• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Bearbeitungsrichtlinien!

Eastern and Little Nature Deity: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Eastern and Little Nature Deity)
(Kurzgeschichte)
Zeile 105: Zeile 105:
  
 
===Kurzgeschichte===
 
===Kurzgeschichte===
[[Eastern and Little Nature Deity/Die Mondfee|Die Mondfee]]<br />
+
[[Eastern and Little Nature Deity/Die Mondfee|Die Mondfee]] / [https://mega.nz/#!cIRnxIqb!x1pvBjvxH-ycqxPe5CIxL5qYgFJqAO7w91kNkLuIPPI PDF Download]<br />
 
Illustrator: {{lang|ja|綾見ちは}} (Chiha Ayami)
 
Illustrator: {{lang|ja|綾見ちは}} (Chiha Ayami)
  

Version vom 10. März 2019, 22:43 Uhr

東方三月精
Eastern and Little Nature Deity
Eastern and Little Nature Deity
Publisher CompAce /
Kadokawa Shoten
Veröffentlicht Mai 2005 bis Mai 2006
Autor ZUN
Illustrator Nemu Matsukura, Makoto Hirasaka
Kapitel 6
Gefolgt von Strange and Bright Nature Deity
Kommt mit Eastern and Little Nature Deity (CD)

Touhou Sangetsusei (Die Östlichen Dreilichterfeen)  ~ Eastern and Little Nature Deity (東方三月精 ~ Eastern and Little Nature Deity) ist das erste Werk der Sangetsusei-Serie und war somit auch der erste offizielle Touhou-Manga. Die Handlung wurde von ZUN geschrieben und von Nemu Matsukara gezeichnet. Der Manga erschien im MediaMix Game Magazine[1] von Mai 2005 bis Mai 2006.

Auf Grund einer chronischen Krankheit konnte Nemu Matsukara die Serie nicht mehr fortführen. Die Fortsetzung Strange and Bright Nature Deity sowie die restlichen Werke der Sangetsusei-Serie, übernahm Makoto Hirasaka als neuer Zeichner.

Am 26. Januar 2007, erschien die Tankoubon-Version von Eastern and Little Nature Deity, die als Bonus eine Kurzgeschichte „Die Mondfee“ enthielt, welche von Chiha Ayami illustriert wurde, sowie eine Musik-CD.

Deutsche Übersetzung[Bearbeiten]

Deutsche Übersetzung von Reality Dreamers.

Online lesen[Bearbeiten]

Download[Bearbeiten]

Eastern and Little Nature Deity[Bearbeiten]

東方三月精
Eastern and Little Nature Deity (Tankoubon)
Eastern and Little Nature Deity
Veröffentlicht 26. Januar 2007
Autor ZUN
Illustrator Nemu Matsukura, Makoto Hirasaka, Chiha Ayami
Seiten 136
Kapitel 6
Kommt mit Eastern and Little Nature Deity (CD)
ISBN 4047072346


Kapitel 0: Die Distanz der Kirschblüten (26. März 2005)

Zusammenfassung: Am Hakurei-Schrein findet ein Hanami statt und die drei Feen sorgen dafür, dass sich alle Besucher verlaufen.

Kapitel 1: Die Wahrheit vom Ende der Regensaison (25. Juni 2005)

Zusammenfassung: Nachdem die drei Feen beim Schrein einen unsichtbaren Regen verursachen, kommen sie hinter die Wahrheit vom Ende der Regensaison.

Kapitel 2: Das schnurgerade Schreinmädchen (26. September 2005)

Zusammenfassung: Bei ihrem Friedhofs-Besuch zur Higan-Woche tappt Reimu direkt in einen Feen-Streich hinein.

Kapitel 3: Das Luftschloss vom Mond (26. November 2005)

Zusammenfassung: Nach jedem Vollmond findet Luna sehr merkwürdige Gegenstände.

Kapitel 4: Das Torii-Tor der Sterne (26. Januar 2006)

Zusammenfassung: Die drei Feen finden mitten im Schrein einen sehr merkwürdigen Stein.

Kapitel 5: Das rätselhafte Riesenei (25. März 2006)

Zusammenfassung: Ein dickes Ei landet auf einmal beim Schrein, das die drei Feen prompt stehlen.

Kurzgeschichte[Bearbeiten]

Die Mondfee / PDF Download
Illustrator: 綾見ちは (Chiha Ayami)

Siehe auch[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]