• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Bearbeitungsrichtlinien!

Keiki Haniyasushin

Aus Touhou Wiki
Version vom 1. November 2019, 23:19 Uhr von Lilin (Diskussion | Beiträge) (Create!)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
埴安神 (はにやすしん)  袿姫 (けいき)
NAME

Keiki Haniyasushin

Keiki Haniyasushin in Wily Beast and Weakest Creature
Spezies Gott
Fähigkeiten
  • Kann Idole erschaffen
Beziehungen
Auftritte
Offizielle Spiele:
Musik
  • 偶像に世界を委ねて ~ Idoratrize World
„Nun gut. Dann werde ich den Körper von diesem Mädchen zerschmettern, und ihm mit Lehm und Wasser eine wunderschöne neue Form geben!“
Keiki Haniyasushin (Wily Beast and Weakest Creature)

Keiki Haniyasushin (埴安神 袿姫 Haniyasushin Keiki) ist eine Göttin der Bildhauerei. Sie wurde von den Menschengeistern im Primaten-Garten der Hölle gerufen, um sie vor den Tiergeistern zu schützen. Keiki hat mit ihrer Armee aus Idolen, angeführt von Mayumi Joutouguu, den Primaten-Garten erobert, in der Hoffnung, den Tiergeistern Respekt einzuflößen.

Allgemeines[Bearbeiten]

Keiki tritt in Stage 6 als letzter Boss von Wily Beast and Weakest Creature auf.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

„In dieser animalischen Welt, in der es nur ums Fressen geht, bin ich doch die einzige, die so viele Dinge erschafft.“
Keiki Haniyasushin (Wily Beast and Weakest Creature)

Keiki gibt sich sehr höflich und spricht ruhig und freundlich mit der Protagonistin. Sie spricht jedoch auch mit einem gewissen Stolz, da sie sich mit ihrer Fähigkeiten des Schaffens und der Ordnung über dem Chaos der Tierwelt sieht[1], und sie behandelt den Tiergeist, der die Spielfigur begleitet, auf eine bestimmte Art herablassend.[2]

Menschen gegenüber sind sowohl sie als auch ihre Kreationen aber sehr wohlgesinnt. Sie weist Reimu Hakurei und Marisa Kirisame darauf hin, dass sie als Menschen auf ihrer Seite steht.[3] Nachdem ein Kampf sich als unausweichlich darstellt, droht sie ihnen und Youmu Konpaku jedoch und verkündet, sie zu zerschmettern und als Tonfigur neu zu erschaffen.[4]

Sie äußert später Interesse daran, ins Menschenreich umzuziehen, und versucht, diesmal erfolgreich, Reimu von sich zu überzeugen, indem sie ihr ein Idol als Go-Shintai töpfern will.

Fähigkeiten[Bearbeiten]

„Keiki-sama hat eben sehr geschickte Hände. In allem was sie kreiert, steckt eine Seele drin. Selbst ich bin lediglich eine Lehmfigur, die von Keiki-sama getöpfert wurde.“
Mayumi Joutouguu (Wily Beast and Weakest Creature)

Mit ihrer Fähigkeit als Bildhauer-Göttin kann sie lebende Figuren erschaffen, insbesondere Haniwa. Sie benutzt sie, um als Idole Glauben zu sammeln, als Stellvertreter, um mit Leuten zu spielen, um Zimmer zu dekorieren und mehr. [5] Dabei kann sie unzählige Statuen auf einmal erschaffen, wie mit ihrem von den Tiergeistern gefürchteten Bildhauer-Zauber.

Laut ihrer Drohung vor ihrem Kampf kann sie auch Lebewesen als Haniwa neu erschaffen; ob damit gemeint ist, dass sie tatsächlich Wesen in Tonfiguren verwandeln kann, oder ob sie die Protagonistinnen nur verspottet, indem sie in Aussicht stellt, eine Statue in ihrem Bilde wie eine Trophäe zu töpfern, ist unklar.

Geschichte[Bearbeiten]

„Mädchen, dieser Tiergeist hat dich hereingelegt. Ich bin die Bildhauer-Göttin, die euch Menschengeister vor den Bestien beschützt.“
Keiki Haniyasushin (Wily Beast and Weakest Creature)

Keiki wurde von den Menschengeistern der Hölle beschworen, um sie von der Gewalt der Tiergeister zu schützen. Daraufhin nutzte die Göttin ihre Kräfte, um eine gewaltige Armee aus Tonfiguren zu erzeugen. Die Stärker der Geister liegt in psychischen Angriffen, die bei hohlen animierten Gegenständen jedoch nutzlos sind, woraufhin sie sich geschlagen geben mussten und den Primaten-Garten verließen.

Nach ihrer Niederlage durch die Protagonistin wollte die Gouyoku-Allianz unter Saki Kurokoma das Machtvakuum zu ihrem Vorteil nutzen, aber da ihre Anführerin anschließend ebenso geschlagen wurde, scheint Keiki weiterhin den Garten zu kontrollieren und zumindest oberflächlichen Kontakt zu Yachie Kicchou zu knüpfen, auch wenn diese dies aus wirtschaftlichen Gründen tut und klarmacht, dass die Göttin in der Hölle fehl am Platz ist.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Über ihre Vergangenheit vor dem Krieg in der Hölle ist wenig bekannt, aber ihr Titel ist der der „einsamen und alleingelassenen Bildhauer-Göttin“, und auch die Geister bezeichnen sie als „einsam und elend“, also scheint sie vergessen worden zu sein.

Konzept[Bearbeiten]

„Von ihr getöpferte Statuen sind hervorragende Hilfskräfte, die fähig sind, Glauben zu sammeln, als Stellvertreter zu handeln, mit Leuten zu spielen, Zimmer zu dekorieren, ...“
Erzähler (Wily Beast and Weakest Creature, Omake)

Name[Bearbeiten]

Keiki basiert möglicherweise auf Haniyasu, den Gott der Erde im Shintō (auch Haniyasu-hime beziehungsweise Haniyasu-hiko, Göttin und Gott der Erde, zusammengefasst). Der Name soll in etwa „Erde weich kneten“ bedeuten.[6] Sie wird jedoch mit anderen Kanji geschrieben als die Gottheiten (埴安神 statt 波邇夜須). 埴 steht für „lehmhaltige Erde“, 安 bedeutet unter anderem „friedlich“ und „sicher“, und 須 ist ein Zeichen für „Gott“.

Ihr Vorname, Keiki (袿姫), enthält Prinzessin ( Hime).

Aussehen[Bearbeiten]

Keiki halt ein relativ buntes Auftreten mit roten Augen, blauen Haaren mit einer grünen Haube, einem gelben Kleid und einer Schürze in verschiedenen Grün- und Türkis-Tönen. Die Säume ihres Kleides sind mit Spiralmustern geschmückt. Sie hat blaue Bänder um ihre Unterarme und an ihren Sandalen. Trotz der vielen Verzierungen scheint ihr Kostüm Arbeitskleidung zu sein, da die unzähligen Taschen ihrer Schürze mit einer Ansammlung von Werkzeugen gefüllt sind; außerdem hält sie offenbar acht Meißel in den Händen, vier in jeder Hand und je einen zwischen zwei Fingern.

Ein kleines weiteres Detail ist ihre Halskette, auf der eine blaue, eine orangene und eine dunkelrote Hälfte eines Yin-Yang-Zeichens aufgefädelt sind.

Hinter ihr werden gelbe bis dunkelrote Flammen gezeigt, die scheinbar Formen wie eine Hand, einen Vogelfuß und einen Wolfskopf annehmen.

Auftritte[Bearbeiten]

„Und du bekommst von mir noch ein 1/8-Figürchen als Bonus. Ich kann sie sogar massiv cooler als die echte Marisa darstellen.“
Keiki Haniyasushin (Wily Beast and Weakest Creature)

Spiele[Bearbeiten]

Wily Beast and Weakest Creature

Keiki ist der letzte Boss in Stage 6. Die Protagonistin begegnet ihr, nachdem Mayumi Joutouguu in Stage 5 und erneut als Midboss von Stage 6 besiegt wurde. Sie erkennt sofort den Tiergeist, der von der Spielfigur Besitz ergriffen hat, wundert sich aber, warum er die Gestalt eines Menschen hat. Nachdem sie sieht, dass sie einen Menschen unter dem Einfluss der Tiergeister vor sich hat, durschaut sie den Plan der Tiere, verspottet sie und versucht, die Protagonistin von ihrem Plan zu überzeugen. Nachdem letztere nicht nachgibt (oder, wie in Youmus Fall zu lange hin und her überlegt), greift Keiki an.

Der Tiergeist wird panisch und drängt seine Begleiterin zur Flucht, und Keiki wird erst besiegt, nachdem eine Übermacht an Tiergeistern zu ihrer Hilfe eilt.

Beziehungen[Bearbeiten]

„Mit diesen Ressourcen meint sie wohl... Menschengeister, nicht?“
„Siehst du Keiki, genau darum passt du einfach nicht ins Reich der Bestien. Nicht nur die Menschengeister, sondern auch die Tiergeister sind wichtige Ressourcen.“
Keiki Haniyasushin und Yachie Kicchou (Wily Beast and Weakest Creature)
Mayumi Joutouguu

Mayumi wurde von Keiki als Anführerin ihrer Haniwa-Armee getöpfert. In ihren Dialogen spricht sie zwar nicht über ihre Schöpfung, aber da Mayumi deutlich aufwändiger und menschenähnlicher als die Idole ist, die beide in ihren Kämpfen verwenden, scheint sich Keiki bei ihr Mühe geben zu haben. Es spricht außerdem nichts dagegen, dass sie ihr eine richtige Persönlichkeit gegeben hat. Mayumi zeigt sich ihr gegenüber sehr loyal und respektvoll.

Yachie Kicchou und andere Tiergeister

Keiki schaut auf Tiergeister herab und betitelt alle drei Optionen mit Beleidigungen - Keiga (Starkzähne, unter anderem Wölfe mit Saki Kurokoma als Anführerin) haben mehr Zähne als Verstand, Kiketsu (Onimeister, inklusive die Otter, unter dem Befehl von Yachie Kicchou) stinken, und die Gouyoku (Festgeister, einschließlich Adler) haben außer ihrem Stolz keinerlei Fähigkeiten. (Zumindest mit ihren Aussagen über Wölfe und Adler scheint sie nicht ganz unrecht zu haben.) Später unterhält sie sich allerdings recht freundlich mit Yachie, diese tut dies jedoch sachlich ab und sieht Keiki als in der Hölle fehl am Platz.

Saki Kurokoma

Auch über Saki spricht Keiki nicht, da diese erst nach ihr vorgestellt wird, aber es ist bekannt, dass Saki trotz ihrer Abneigung von der Stärke der Göttin beeindruckt ist.

Spell-Cards[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Keiki hat Marisa eine Marisa-Figur im Verhältnis 1:8 versprochen. Anschließend sagte sie jedoch, dass das nur ein Witz war, da sie nur lebensgroße Figuren macht.[7]
  • Keiki, Saki und Yachie sind als Silhouetten auf dem Cover von Wily Beast and Weakest Creature zu sehen.

Fandom[Bearbeiten]

  • Jemand hat ihrem Ingame-Sprite mal einen Schmollmund („pout“ auf Englisch) gegeben, woraus ein auch auf andere Charaktere bezogenes Meme geworden ist.
  • Auch in Bezug auf die Ingame-Sprites gibt es viele Memes wegen ihren ausgeschriebenen Ausrufen, unter anderem „Create!“.
  • Ihr im Spiel nur sehr knapp geschildertes Verhältnis zu Mayumi wird gerne als sehr liebevoll und mütterlich dargestellt, nicht zuletzt, da sie Mayumi immer wieder repariert.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. „Göttin der Zerstörung? Also nein, wie gemein. In dieser animalischen Welt, in der es nur ums Fressen geht, bin ich doch die einzige, die so viele Dinge erschafft.“; Wily Beast and Weakest Creature, Reimu+Adler
  2. „Wirklich, was hast du dir nur dabei gedacht, kleiner Herr... Ottergeist?“; Wily Beast and Weakest Creature, Reimu+Otter
  3. „Ich bin die Bildhauer-Göttin, die euch Menschengeister vor den Bestien beschützt. Was meinst du? Als menschliche Gleichgesinnte gibt es für uns keinen Grund, gegeneinander zu kämpfen, nicht?“; Wily Beast and Weakest Creature, Reimu+Otter
  4. „Nun gut. Dann werde ich den Körper von diesem Mädchen zerschmettern, und ihm mit Lehm und Wasser eine wunderschöne, neue Form geben!“; Wily Beast and Weakest Creature, Marisa+Wolf
  5. Wily Beast and Weakest Creature, Omake
  6. Encyclopedia of Shinto, Haniyasu (Englisch)
  7. Wily Beast and Weakest Creature, Marisas Ende