• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Bearbeitungsrichtlinien!

Mayumi Joutouguu

Aus Touhou Wiki
Version vom 28. Oktober 2019, 20:54 Uhr von Lilin (Diskussion | Beiträge) (Gemacht)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
杖刀偶 (じょうとうぐう) 磨弓 (まゆみ)
Mayumi Joutouguu

Mayumi Joutouguu

Mayumi Joutouguu in Wily Beast and Weakest Creature
Spezies Haniwa
Fähigkeiten
  • Kann Loyalität in Stärke umwandeln
Tätigkeit Anführerin der Haniwa-Armee
Heimat Hölle, Primaten-Garten
Beziehungen
Auftritte
Offizielle Spiele:
Musik
  • セラミックスの杖刀人
„Mach schnell, dass du zurück in den Primaten-Garten kommst, sonst fallen noch lauter hungrige Bestien über dich her.“
Mayumi Joutouguu (Wily Beast and Weakest Creature)

Mayumi Joutouguu (杖刀偶 磨弓 Joutouguu Mayumi ) ist eine lebendige Haniwa, eine traditionelle japanische Tonfigur, die von Keiki Haniyasushin erschaffen und von ihr als Anführerin der Haniwa-Soldaten eingesetzt wurde, welche den Primaten-Garten bewachen.

Allgemeines[Bearbeiten]

Mayumi ist der fünfte Boss von Wily Beast and Weakest Creature, wo sie von der Protagonistin, die unter der Kontrolle eines Tiergeists steht, angegriffen wird, und versucht, den Primaten-Garten zu schützen.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Als Soldatin scheint sie fähig, aber eher entspannt und freundlich, wenn es nicht anders sein muss. Nachdem sie merkt, dass die Protagonistin ein lebender Mensch ist und von einem Tiergeist besessen ist und kurz darauf von ihr besiegt wird, ist sie schockiert und schlägt Alarm. Nachdem alles vorbei ist und Marisa Kirisame den Primaten-Garten nochmal besucht, ist sie jedoch wieder sehr freundlich und hält ihr nichts vor.

Sie ist Keiki Haniyasushin gegenüber äußerst respektvoll und loyal. Als ihre Gehilfin sorgt sie sich um das Wohl von Menschen und Menschengeistern.

Fähigkeiten[Bearbeiten]

Mayumi kann ihre Loyalität in Stärke verwandeln, was sich in ihrer enormen Kraft zeigt. Aber auch davon unabhängig wird sie als herausragende Schwertkämpferin, Bogenschützin und Reiterin beschrieben, die trotz ihren altertümlichen Kriegstkünsten ausgesprochen fähig ist.[1]

Tätigkeiten[Bearbeiten]

Keiki Haniyasushin hat sie als Teil ihrer Haniwa-Armee erschaffen und als Anführerin eingesetzt. Sie ist vor dem Primaten-Garten in der Hölle positioniert und verteidigt den Eingang gegen Tiergeister. Da die Geister es gewohnt sind, im Kampf mentale Kräfte einzusetzen, und diese gegen die materiellen Haniwa nutzlos sind, ist ihnen niemand gewachsen, und den Soldaten sind schon lange die Feinde ausgegangen, als die Protagonistin sie erreicht.

Konzept[Bearbeiten]

Eine Haniwa aus dem 6. Jahrhundert, gefunden in Ōta, an die Mayumi vermutlich angelehnt ist.
„Ich muss umgehend Alarm schlagen und dies allen melden!“
Mayumi Joutouguu (Wily Beast and Weakest Creature)

Name[Bearbeiten]

Ihr Nachname Joutouguu (杖刀偶) bezieht sich vermutlich auf Joutoujin (杖刀人), was in etwa „Schwertträger“ bedeutet. Das Wort findet sich auch in der Inschrift des Inariyama-Schwertes. Das Zeichen 偶 (guu ) wird auch in Erdfigur (土偶 doguu ), eine andere Sorte Terakotta-Figur, und Idol (偶像 guuzou ) benutzt. Ihe Vorname Mayumi (磨弓) bedeutet „polierter Bogen“, was einen Bezug auf die Waffe vieler Haniwa einbringt, allerdings soll er vor allem eine Parallele zur Seiyū Mayumi Tanaka aufbauen. Sie hat in der Kindersendung Ooi! Hanimaru die Titelfigur Hanimaru, welche ein Haniwa ist, gesprochen, und ZUN erwähnt im Kommentar zu ihrem Lied, dass er die Sendung früher gesehen hat und an sie denken musste, als er an Mayumi gearbeitet hat.

Aussehen[Bearbeiten]

Mayumis Aussehen ist sehr nah an Haniwa-Figuren gehalten, besonders an eine bestimmte Ausgrabung. Sie tragen beide eine Rüstung, offenbar einen Schuppenpanzer, Armschienen, Schleifen an ihrem Brustpanzer und breite, knielange Hosen. Der Helm der Tonfigur wird bei Mayumi durch ihre Haare imitiert. Besonders auffällig ist die Pose, die komplett identisch ist.

Allgemein betrachtet hat Mayumi schulterlange goldgelbe Haare mit einem geraden Pony und geraden Strähnen, die ihr Gesicht einrahmen, sowie gelbe Augen, einen ärmellosen Schuppenpanzer in derselben Farbe als Rüstung, darunter ein bauschiges weißes Oberteil und weite weiße Hosen. Sie hat schlichte dunkelblaue Stiefel und violette, mit roten Bändern an ihre Unterarme gebundene Armschienen. Sie hält eine lange Haniwa in der Hand und hat eine kleinere wie eine Brosche über dem Schlüsselbein. Sie scheint etwas dunklere Haut als die anderen Figuren in Wily Beast and Weakest Creature zu haben, möglicherweise ein Bezug darauf, dass sie getöpfert ist. Sie hat ihre Haare als zwei Knoten zwei weißen Stoffstücken zusammengebunden, was entfernt an Hasenohren erinnert.

Auftritte[Bearbeiten]

„D... Du bist ja höllisch stark! Sind lebende Menschen etwa alle so...?! Was für eine grauenhafte Vorstellung...!“
Mayumi Joutouguu (Wily Beast and Weakest Creature)

Spiele[Bearbeiten]

Wily Beast and Weakest Creature

Die Protagonistin begegnet Mayumi als Boss von Stage 5 nach Yachie Kicchou und vor ihrer Erschafferin Keiki Haniyasushin. Die Haniwa hält sie für einen Menschengeist und warnt sie vor den Tiergeistern. Als sie erkennt, dass die Protagonistin lebt, ist sie überrascht und fragt, wie sie so lange hier überleben konnte. Bevor die Protagonistin richtig antworten kann, wird sie von ihrem Tiergeist besessen und bedroht Mayumi. Daraufhin greift der Tiergeist eher Mayumi an als andersrum, einerseits, damit die Protagonistin in den Primaten-Garten kann, andererseits möglicherweise, um sich für die einseitigen Kämpfe mit der Haniwa-Armee zu rächen.

In Marisa Kirisames Ende unterhält Mayumi sich freundschaftlich mit ihr und erzählt ihr über Keiki Haniyasushin.

Beziehungen[Bearbeiten]

„Keiki-sama hat eben sehr geschickte Hände. In allem was sie kreiert, steckt eine Seele drin. Selbst ich bin lediglich eine Lehmfigur, die von Keiki-sama getöpfert wurde.“
Mayumi Joutouguu (Wily Beast and Weakest Creature)
Keiki Haniyasushin

Keiki ist Mayumis Erschafferin und wird von ihr regelrecht verehrt. Mayumi spricht über sie als „Keiki-sama“, wie es für Götter üblich ist, und preist ihr Handwerk sowie ihre Fähigkeit, ihren Kreationen Leben zu schenken.

Yachie Kicchou

Mayumi kennt Yachie und weiß, dass sie die Kiketsu kontrolliert. Die beiden sind direkte Kontrahenten.

Spell-Cards[Bearbeiten]

Fandom[Bearbeiten]

  • Sie wird mit Katano aus Len'en Project, einer Touhou-inspirierten Spieleserie, assoziiert. Beide sind Haniwa und haben eine sehr ähnliche Spell Card mit sich ausbreitenden Kreisen und pfeilartigen Kugeln, die auf den Spieler gezielt sind. Möglicherweise hat ZUN auf Len'en Bezug genommen.
  • Es werden viele Witze über Keikis und Mayumis Verhältnis gemacht, zum Beispiel, dass Keiki ihre Kreation sehr ansprechend findet.

Referenzen[Bearbeiten]