Alice Margatroid

Aus Touhou Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
アリス・マーガトロイド
Alice Margatroid

Alice Margatroid

Alice Margatroid in Scarlet Weather Rhapsody
Siebenfarbige Puppenspielerin
Alter Unbekannt, aber relativ jung für eine Youkai
Spezies Magierin, früher Mensch[1]
Fähigkeiten Magie, Puppenspiel
Tätigkeit Magierin
Auftritte
Offizielle Spiele:
Literatur:
Musik


Alice Margatroid (アリス・マーガトロイド) ist eine der wenigen Menschen, die im Wald der Magie leben. Sie ist vor allem für ihren geschickten Umgang mit Puppen und ihr Dasein als Einzelgängerin bekannt. Sie gerät sehr oft in Streitigkeiten mit Marisa Kirisame, sie sind aber auch Bekannte, die viele Interessen teilen und sich in Imperishable Night und Subterranean Animism sogar verbünden.

In Mystic Square, wo sie als Stage 3 Boss auftaucht, versucht sie, den Spieler aufzuhalten. Nach den Ereignissen taucht sie als Extra Stage Boss auf. Aufgrund ihrer hochrangigen Magie, die sie aus dem Zauberbuch gelernt hat, konnte sie zu einem Youkai werden, sie wurde aber trotzdem besiegt.

In Immaterial and Missing Power enthalten die meisten ihrer Angriffe Puppen, die entweder anstelle von Alice angreifen, oder als Bomben benutzt werden. Sie ist eine Puppenspezialistin, aber Puppen sind für sie nur so etwas wie ein Hobby und machen nur einen Bruchteil ihrer Kraft aus. Alice trägt immer ein verschlossenes Zauberbuch bei sich, das eventuell das gleiche ist, mit dem sie den Spieler in Mystic Squares Extra Stage bekämpft.

Da sie im Gegensatz zu Marisa Strategien liebt und es hasst, aus purer Kraft zu gewinnen, hält sie sich immer zurück, auch, wenn das eine Niederlage bedeutet.

In Touhou Hisoutensoku erschafft sie eine riesige Puppe, die sie im Kampf gegen Cirno testet. Später wird diese Puppe eine Großstadtlegende.

Grundlegende Charakterinformationen[Bearbeiten]

Name[Bearbeiten]

Ihr voller Name ist Alice Margetroid. Ihre PC-98 Version basiert auf der Alice aus Megami Tensei. Sie wird auch "das Mädchen des Todes" genannt, jedoch ist die Version der Alice, welche das Grimoire besitzt, auf die Alice aus Asura Blade: Sword of Dynasty bezogen. Die Alice aus Megami Tensei basiert auch auf der gleichnamigen Protagonisten aus Lewis Carrolls bekanntem Roman Alic'es Adventures in Wonderland, da der Großteil der Gegner in Mystic Squares Extra Stage aus Kartensoldaten bestehen, wie sie aus dem Walt Disney Film bekannt sind. Der Titel der Hintergrundmusik, welche in dieser Stage benutzt wird, lässt sich direkt in "Alice in Wonderland" übersetzen.

Ihr Nachname Margatroid ist ein realer Nachname, wird aber Murgatroyd geschrieben. Dies ist auch der Name des Charakters Miss Murgatroyd aus Argatha Christies Buch Ein Mord wird angekündigt und "Margatroyd" war auch der Spitzname des Vampirs in Kim Newmans Anno Dracula.

Auftreten[Bearbeiten]

In Mystic Square trägt sie ein rosafarbenes Kleid mit blauer Schürze und einem passenden Haarreifen mit einer Schleife auf der Seite. Ihre Augen sind golden und ihr Haar ist blond. Sie trägt weiße Socken.

Ihr Erscheinungsbild in Perfect Cherry Blossom ähnelt dem aus Mystic Square, nur sind ihre Augen nun dunkelblau und sie trägt keine Stiefel. Sie wurde in ihrem Portrait nicht von einer Puppe begleitet. Außerdem hat sie lange Ärmel.

Ihr Aussehen in Immaterial and Missing Power ähnelt dem aus Perfect Cherry Blossom, nur sind ihre Augen nun dunkelgrün oder fast schwarz, während ihre Puppe stattdessen ein schwarzes Kleid und eine weiße Schürze trägt.

In Imperishable Night hat sie orangefarbene Augen, kurze blonde Haare, trägt ein großes schwarzes Buch und eine kleine, rot-gekleidete Puppe. Sie trägt ein hellblaues Kleid mit rosa Schleifen und eine rote Schleife in ihrem Haar.

Ihr Erscheinungsbild in Scarlet Weather Rhapsody ähnelt dem aus Immaterial and Missing Power, jedoch haben ihre Augen in diesem Spiel einen hellgrünen Farbton.

Spezie[Bearbeiten]

In ihrem Profil in Imperishable Night, wird ihre Rasse nur als Magierin angegeben. Im Gegensatz dazu wird Marisa als Mensch bezeichnet, der Magie ausübt. In Perfect Memento in Strict Sense, wird sie als Youkai-Magierin bezeichnet, welche einst ein Mensch war und eine Magierin wurde, indem sie "abandon food" Magie benutzt.[1] Es ist nicht bekannt, ob sie ebenfalls "abandon temper" Magie studiert hat, um eine echte Magierin zu werden - ohne diese hätte sie weiterhin eine Lebensspanne, die der eines Menschen gleichkommt. Es wird außerdem erwähnt, [1] dass sie erst vor kurzem zu einer Magierin wurde und deshalb offenbar noch einige menschliche Gewohnheiten hat, wie beispielsweise Essen und Schlafen, obwohl dieses nicht mehr nötig wäre.

In Mystic Square, erscheint Alice als eine Makai Anwohnerin und bezeichnet Reimu als "Mensch", was andeutet, dass sie keiner sein könnte.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Laut Perfect Memento in Strict Sense hat sie, vielleicht, weil sie ursprünglich ein Mensch war, selbst als Youkai ein großes Verständnis für Menschen und ist ihnen gegenüber sehr freundlich, weshalb von ihr sehr wenig Gefahr ausgeht. Wenn sich jemand im Wald der Magie verläuft, gewährt sie auch denen Schutz, die bei ihrem Haus ankommen. Jedoch ist Alices Haus voller Puppen, und da sie nicht allzu erpicht auf Gespräche ist, scheint es, als ob Besucher immer sofort fliehen, sobald es etwas unheimlich wird. [1][2] Sie zeigte ihre Gastfreundschaft in Immaterial and Missing Power, als sie Sakuya Izayoi aus dem Wald herausführte, die sich verlaufen hatte. [3]

In den Kapiteln 5 und 6 von Strange and Bright Nature Deity kamen die Drei Feen des Lichts aus Versehen an ihrem Haus vorbei und Alice war freundlich zu ihnen und gab ihnen Kuchen und Tee. Auf die Feen wirkte sie fürsorglich. Jedoch wollte Sunny Milk Alice anlügen, rückte aber versehentlich mit der Wahrheit raus. Während sie redete erwähnte sie auch, dass sie nach einer Magierin mit einem Grimoire suchen, das "wunderbar in allen Farben des Lichts schillert". Alice sagt, dass das falsch wäre und wird sehr wütend. Es ist möglich, dass das eine Erklärung für ihren Titel "Seven-Colored Puppeteer"(Siebenfarbige Puppenspielerin) ist.

Der japanische Dompfaff(Vogel) (uso () genannt, klingt gleich wie das japanische Wort für "Lüge") sah durch die vorhin genannte Lüge der Feen und als "Vogel, der auf allen bisher gesagten Lügen herumhackt", versammelt sich eine große Gruppe von ihnen an Alices Fenster. Doch anstatt nur auf den Feen herumzuhacken, sagt Alice "ufufu... und, wie schmeckt es?" während sie den Vögeln lässig eine Zwischenmahlzeit anbietet. Deshalb könnte man sagen, dass Alice keine Lügen erzählt.

Alice ist eine Magierin, aber sie ist anders als andere Leute. sie greift keine Menschen an, doch unerwarteter Weise mag sie Kämpfe und wenn man sie zum Kampf herausfordert, akzeptiert sie gern. Da sie eine große Menge an Kampfpuppen kontrolliert, sind ihre Gegner gezwungen, gegen eine große Übermacht zu kämpfen, was einen schweren Kampf unvermeidlich macht, doch da sie damit beschäftigt ist, die Puppen zu kontrollieren, ist das gleichzeitig auch ihre Schwäche.[1]

Sie ist eine Stubenhockerin, die oft allein war,[4] doch in Perfect Memento in Strict Sense tritt sie überall in Gensokyo auf. Dort mischt sie sich unter die Dorfbewohner oder taucht auf Festen plötzlich vor Personen auf, um ihre Fähigkeiten im Umgang mit Puppen zu demonstrieren. In jedem Ending von Imperishable Night und Immaterial and Missing Power, nahm sie an Banketten im Hakurei Schrein teil. Zusätzlich zu Aussagen wie "die Froschpuppen sind beliebt" gibt es auch Hinweise, die schließen lassen, das ihre Puppen im Dorf gut ankommen. sie sagte außerdem Dinge, die erkennen lassen, dass sie hin und wieder die Bücherei der Scarlet Devil Mansion besucht. [5]

Genau wie Marisa Kirisame, ist sie vom sammeln von Gegenständen - vor allem magischen - besessen. Auch wenn das etwas ist, von dem man denken könnte, dass die beiden sich darin ähneln, gibt es keine einzige Abbildung, die annehmen lässt, dass sie etwas von Marisa gestohlen hätte.

Fähigkeiten & Stärke[Bearbeiten]

Alice Margatroid, wie in The Grimoire of Marisa dargestellt.

In danmaku genießt sie es im Gegensatz zu Marisa nicht, Kämpfe durch überwältigende Stärke zu gewinnen, sondern ist eher an Strategien interessiert, weshalb sie meistens mit etwas mehr Kraft kämpft, als ihr Gegner und sich immer zurückhält, auch wenn das bedeutet, dass sie verliert. Das kommt daher, dass, wenn sie ihre gesamte Kraft einsetzt und besiegt werden würde, nichts mehr von Gensokyo übrig bleiben würde, was an Reimu Hakurei erinnert.[6] Es ist unbekannt, ob das an ihrer Persönlichkeit liegt, oder ob es nur teil einer ihrer Strategien ist, die beinhaltet, dass sie ihre eigentlichen Kräfte nicht zeigt.

Im Zusammenhang dazu hatte sie unter den 15 Charakteren in Scarlet Weather Rhapsody keine Spellcard mit 5 kosten, was ein Beispiel dafür sein könnte, dass sie ihre wahre Kraft nicht zeigt. In Touhou Hisoutensoku wurde jedoch eine entsprechende Spellcard hinzugefügt. In Imperishable Night hatte sie genau wie die anderen Charaktere eine Last Word Spellcard, die dazu gedacht war, die volle Stärke des Charakters zu demonstrieren, was jedoch nicht bedeutet, dass sie ihre volle Kraft (mit einer entsprechenden Spellcard) nie zeigt. Es könnte aber auch sein, dass sie ihre Last Word Spellcard The Phantom of the Grand Guignol nicht mit ganzer Kraft ausführte.

In Immaterial and Missing Power vermied sie es, gegen die wirklich starken Charaktere zu kämpfen[7], wie beispielsweise Remilia Scarlet oder Yuyuko Saigyouji, sondern konzentrierte sich darauf, Suika Ibuki zu erwischen. Es ist unklar, aus welchem Grund sie das damals tat. In Scarlet Weather Rhapsody war es das selbe. Dort erreichte sie ihr Ziel, als sie Sakuya Izayoi, Patchouli Knowledge, und Youmu Konpaku traf und entschied, dass es Zeitverschwendung wäre, Remilia und Yuyuko zu treffen, kämpfte dann jedoch gegen die starke Yukari Yakumo. Außerdem hatte sie kein Problem, in Touhou Hisoutensoku ihre Puppe Goliath an Cirno zu testen.

In den PC-98 spielen erhielt sie das "Grimoire of Alice", ein Buch, das "die ultimative Magie" produziert, und es scheint, als würde es eine mächtige Magie enthalte, die man nur benutzen kann, wenn man es gelesen hat.

Puppenspiel
Alice und ihre Puppen, wie sie in Bohemian Archive in Japanese Red dargestellt werden.

Da es ihre Spezialität ist, Puppen herzustellen, ist sie auch in der Lage, diese zu kontrollieren. Dabei hat sie eine größten Begabungen ist Gensokyo.[2] sie ist in der Lage, ihre Puppen so zu bewegen, wie es Menschen können, und kann außerdem mehrere Puppen gleichzeitig steuern, wobei diese zusammenarbeiten können, aber auch komplett unterschiedliche Tätigkeiten ausführen können - so das es für außenstehende oft so aussieht, als würde sie diese nicht kontrollieren. Aufgrund dessen sagte Marisa Kirisame, dass "sie sagt, sie würde alle diese Puppen selbst kontrollieren, aber das hört sich nach einem riesigen Aufwand an". Des weiteren sind ihre Puppen dazu in der Lage, andere Puppen zu manipulieren, wenn es jedoch um das herstellen neuer Puppen geht, macht Alice alles alleine.[1] In Kapitel 5 von Strange and Bright Nature Deity gab sie einer Puppe mündlich befehle, während zur selben Zeit mindestens 12 Puppen auf dem Dach Schnee räumten und einige weitere Puppen im Raum am kochen waren. Damals wurden ihre Puppen so dargestellt, als hätten sie Emotionen.

Auch wenn es normal erscheint, dass die Puppen in der Lage sind zu sprechen, gab es keine weiteren Anspielungen, ob die Puppen nun sprechen können oder nicht. In einigen offiziellen Quellen, wie beispielsweise Imperishable Night's Prolog und Strange and Bright Nature Deity Kapitel 5, scheinen Alices Puppen in der Lage zu sein, vollkommen unabhängig sprechen und agieren zu können - jemand fügte dort Wörter in Hiragana zu Alices Worten hinzu. In Marisas zweitem Ending in Subterranean Animism wurde bestätigt, dass die Puppen in Katakana sprechen können. Ob die Puppen nun aufgrund von Alices Manipulation oder aber halb-automatische Puppen dies von selbst tun ist unbekannt. In Perfect Memento in Strict Sense sagt sie, dass es ihr noch nicht gelungen sei, vollkommen unabhängige Puppen herzustellen, und in einer Konversation zwischen Marisa Kirisame und Rinnosuke Morichika in Curiosities of Lotus Asia Kapitel 16 wird gesagt, dass Alice die Puppen kontrolliere und nur vorgebe, diese wären lebendig, zum einen, um sich zu amüsieren, zum anderen als Show, doch diese Aussagen kamen zeitlich vor den oben genannten.

Laut Bohemian Archive in Japanese Red ist es ihr Ziel, eine vollständig autonome Puppe zu erschaffen, die eigene Gedanken hat und aus eigenem Willen heraus handelt. Momentan bewegen sich die Puppen autonom, wenn sie einen Befehl von Alice erhalten, aber sie muss regelmäßig neue Befehle erteilen und es erscheint so, als hätte sie nicht genug Training erhalten, um das zu erreichen. In Touhou Hisoutensoku benutzt sie einen Angriff namens "Semi-Automaton". Daraus ist ersichtlich, dass Alice ihre Puppen nicht alle selbst steuert. Um eine vollständig autonome Puppe zu perfektionieren, führt Alice Experimente durch und versucht, Seelen mit ihren Puppen zu verbinden.

In einem Gespräch mit Youmu Konpaku sagte sie "die Bindungen, die Körper und Seele aneinander heften, sind die selben, wie die, die Puppen kontrollieren". Wenn man das theoretisch betrachtet, könnte man sich hier die Frage stellen: "Ist dann das, was in Alices Puppen steckt nicht ihre eigene Seele?". Es wird jedoch nicht erklärt, ob die Puppe, mit denen sie experimentiert regelmäßig Magie benötigen oder ob sie auch ohne zurechtkommen, und ob sie sich auch ohne Befehle bewegen oder nicht. In Touhou Hisoutensoku sagt Alice jedoch "Es scheint so, als wäre es bequemer, die Puppen selbst zu kontrollieren, als sie von sich aus handeln zu lassen".

Unter Alices berühmten Fähigkeiten gibt es, wenn man auf die Beschreibungen aus "Edo High-Explosive Pawn" und "Lemmings' Parade" achtet, auch den Hinweis, dass sie ihre Puppen als Bomben einsetzt. In Subterranean Animism scheint es so, als wäre die Puppe, die sie Marisa Kirisame geliehen hat, als Bombe präpariert, weshalb sie sich auf auch Marisa wandte, da sie so die Hell of Blazing Fires nicht überleben würden. Im Spiel explodieren die Puppen jedoch nie wahllos. Außerdem ist sie in Magic Sign "Artful Sacrifice", aber auch bei den Skills "Volatile Doll", "Doll Cremation" und einigen weiteren in der Lage, ihre Magie auf die Puppen zu übertragen, um diese explodieren zu lassen. Es ist unklar, welcher Unterschied oder Zusammenhang zwischen den Puppen besteht, die als Bomben vorbereitet werden und denen, die durch ihre Magie explodieren. Da eine einzige Lemmings' Parade eine extreme Menge an Puppen verbraucht - die alle von Alice handgefertigt wurden - erscheint es normalen Menschen so, als ob sie ihre harte Arbeit grundlos verschwendet, doch es ist nicht bekannt, ob die Puppen bei durch die Explosionen zerstört werden oder diese lediglich auslösen und später wieder eingesammelt werden können,

Sehen von Phantomen

Zusätzlich zum Manipulieren der Puppen scheint Alice sehr gut im erkennen von Phantomen zu sein, da sie in der Extra Stage von Imperishable Night erkannte, das Fujiwara no Mokou nicht wirklich am Leben war. Im Nachwort von Perfect Cherry Blossom steht, dass "etwas, was nicht sterben kann nicht wirklich leben kann". Außerdem konnte sie in Imperishable Night Keine Kamishirasawas wahre Form erkennen und ebenfalls das unsichtbare Licht des Vollmondes sehen. Außerdem wurde ihr in Immaterial and Missing Power beigebracht, wie sie das vorherige Leben von Youmus Phantom erkennen kann.

Story[Bearbeiten]

Spiele[Bearbeiten]

Mystic Square

Alice taucht zum ersten Mal in Mystic Square auf. In Stage drei zeigt sie sich als "Mädchen des Todes" - eine Magierin, die sehr jung aussieht und die Heldin, die in eine Stadt in Makai eindringen will, mit Hilfe ihrer lebenden Puppen (oder Feen) angreift, während sie eine Barriere nutzt. Damals war sie der erste Boss, auf den die Heldin traf, nachdem sie Makai betrat.

In der Extra Stage taucht sie als "Alice aus dem Land der Magie" auf und kämpft mit fünf Farben: Rot, Blau, Lila, Gelb und Grün und hat außerdem neun Phasen in ihrem Danmaku, wovon Nummer sechs und neun die bemerkenswerteren unter diesen waren.

Perfect Cherry Blossom

In Perfect Cherry Blossom, hatte sie keinen besonderen Grund, die Heldin zu bekämpfen und tat es wahrscheinlich nur, da sie zufällig gerade dort war.

Imperishable Night
Subterranean Animism

Spin-offs[Bearbeiten]

Immaterial and Missing Power
Shoot the Bullet

In Shoot the Bullet traf Aya Shameimaru Alice auf Stage 2 und machte Fotos von ihrem Danmaku.

Scarlet Weather Rhapsody
Touhou Hisoutensoku

In Touhou Hisoutensoku erschafft sie eine riesige Puppe, Goliath genannt, und experiment damit. Marisa Kirisame bemerkt eine Figur im Wald der Magie und erzählt Cirno davon. Alice ist dort und testet ihre Puppe im Kampf gegen Cirno, die denkt, die riesige Puppe wäre Daidarabotchi.

Hier taucht Alice nicht wirklich auf - es ist nur eine "Pseudo"-Alice, die vom Giant Catfish geschickt wurde, um Hong Meiling in ihren Träumen zu töten, diese wurde jeodch besiegt.

Hopeless Masquerade
Alice in HM

Alice hatte einen Kurzauftritt in Hopeless Masquerade auf der Human Village Stage. Man kann sie rechts am Rand stehen sehen.

Beziehungen[Bearbeiten]

Marisa Kirisame[Bearbeiten]

Marisa Kirisame ist ebenfalls eine Magierin aus dem Wald der Magie.In Imperishable Night waren sie Partner und in Subterranean Animism sollte Alice Marisa unterstützen. Im PC-98 Kanon, traf Alice Marisa und kämpfte während den Ereignissen in Mystic Square gegen sie, aber die Dialoge sagen nicht, ob sie sich schon vorher kannten oder dort zum ersten Mal begegneten. Außerdem haben sie in Perfect Cherry Blossom gegeneinander gekämpft.

In Imperishable Night, haben sie sich als Team "mit Verständigungsschwierigkeiten" zusammengetan. Zu dieser Zeit war der einzige Grund, dass Alice Marisa beim Namen rief der, dass sie sich daran gewöhnt hatten. Am Ende arbeitete Marisa daran die geheimen Maßnahmen der Lunarianer herauszufinden, doch da Alice, die an ihrer Seite war, müde war, entschied sie sich, zuerst zu schlafen. Bei den Ereignissen in Subterranean Animism schickt Alice Marisa in die Underworld und nennt es eine "Onsen-Erlebniswelt". Verglichen mit Imperishable Night scheint sich ihre Beziehung verbessert zu haben.

Es scheint Hassliebe zwischen den beiden zu herrschen, da sich die beiden oft beschimpfen und gegeneinander kämpfen, aber bei einigen gelegenheiten dann doch zusammenarbeiten. Trotz all der Streitigkeiten unter den beiden scheinen sie gute Freunde zu sein. so hat Alice einmal Marisas Laden den Drei Feen des Lichts empfohlen, als diese ein paar Youkai auslöschen lassen wollten. Außerdem hat sie kein Problem damit, im Ending von Imperishable Night, als sie müde war, in Marisas Haus an deren Seite zu schlafen.

Drei Feen des Lichts

in Strange and Bright Nature Deity, half sie den Drei Feen des Lichts, indem sie diese in ihr Haus einlud und Tee und Kuchen anbot. Sie sagte ihnen: "Wenn ihr euch verlauft, dann bleibt hier, bis der Schnee schmilzt", brachte ihnen heißen roten Tee, fragte, ob der Raum zu kalt sei und sagte weiter: "Euch ist sicherlich sehr kalt geworden, als ihr draußen wart, also solltet ihr euch etwas ausruhen und aufwärmen". Als Sunny Milk später jedoch aus Versehen etwas darüber sagt, dass Grimoire zu stehlen, wurde sie sehr wütend.

Eirin Yagokoro

Alice erhält die Butterfly Dream Pill von Eirin.

Puppen[Bearbeiten]

Shanghai und Hourai sind ihre zwei bekanntesten Puppen (oder auch Puppenarten). Die Goliath Puppe ist eine weitere Puppe, die von Alice erschaffen wurde, bei der es aber so scheint, als wäre sie noch in einer Testphase und sollte eines Tages ihre stärkste Puppe werden.

Gallerie[Bearbeiten]

Skills[Bearbeiten]

Name Übersetzung Anmerkung Spiele Stage

Spell Cards[Bearbeiten]

Name Übersetzung Anmerkung Spiele Stage

Zusätzliche Informationen[Bearbeiten]

  • Alice war auf dem Cover von Mystic Square mit einer Katze zu sehen.
  • Alice tauchte im Hintergrund des Musikraums in Perfect Cherry Blossom auf.
  • Bekannt als "Siebenfarbige Puppenspielerin" oder "Regenbogen Puppenspielerin", glaubt Alice anscheinend an eine Verbindung zwischen Farben und Stärke. In ihrem Gespräch mit Reimu Hakurei in Perfect Cherry Blossom sagt sie, dass Reimu nur 28.5714% (oder 2/7) so stark sei wie sie, da Reimus Kleidung nur zwei Farben beinhaltet. Das scheint sich in Perfect Cherry Blossom öfter zu wiederholen, da Yukari Yakumo, Ran Yakumo und Chen alle nach Farben benannt wurden und ihre Kräfte Relativ zum Platz ihrer Farben im Sichtbaren Bereich sind.Dies wurde im spiel jedoch nirgends erwähnt.
  • Alices alternative Farbpalette aus Scarlet Weather Rhapsody ähnelt der von Hina-Ichigo, einer Puppe aus der Manga Serie Rozen Maiden. In Touhou Hisoutensoku, hat sie Farbpaletten, die an die anderen Rozen Maiden Puppen angelehnt sind: Suiseiseki, Souseiseki, Suigintou, Shinku, Kanaria und Kirakishou. Außerdem kämpfen die Puppen in Rozen Maiden um den Titel der Alice, der perfekten Puppe.
  • Alice ist einer der zwei Charaktere aus der gesamten Serie, die 3 mal auf einer einzigen Stage auftauchen: Zweimal als Midboss und das dritte Mal als Endboss der 3. Stage Perfect Cherry Blossom. Der andere Charakter ist Seiran in Legacy of Lunatic Kingdom.
  • Alice scheint auch Verbindungen zu Dolls in Pseudo Paradise zu haben. Eine davon handelt davon, dass ein Mann starb, weil er "an einen Baum" genagelt wurde - obwohl er in seinem Haus war, was zu Alices Artikel in Bohemian Archive in Japanese Red passt, in dem es von ihr heißt, dass sie Strohpuppen an Bäume nagelt. Bei der anderen stoßen die Männer auf ein Haus im westlichen Stil, dass tief im Wald liegt und die Täterin finden - ein "wunderschönes blondes Mädchen".
  • Alice war wiederholt Kundin bei Eirin, bei der sie die Butterfly Dream Pill kauft.[8] Die Medizin garantiert demjenigen, der sie einnimmt, schöne Träume und wurde einmal sogar in Ayas Zeitung erwähnt. Warum sie diese Medizin kauft oder welche Träume sie damit bekommen will wird nicht erwähnt, es könnte jedoch ein Verweis auf "Alice im Wunderland sein", aus dem sich ihr Charakter herleitet.
  • Yukis und Mais zweiter Angriff in Samidare sieht Alices zweitem Angriff in der Extra Stage von Mystic Square sehr ähnlich.

Fandom[Bearbeiten]

Offizielle Profile[Bearbeiten]

Perfect Cherry Blossom - キャラ設定.txt

Alice Margatroid PCB  ○七色の人形使い

  アリス・マーガトロイド


  3面のボス、わりと普通の魔法使い。

  主に魔法を扱う程度の能力を持つ


  とりあえず万能の魔法使いであり、これといって属性に得手不得手は

  無い。強いて言えば魔理沙に近く、言わば妖怪版魔理沙である。


  アリスも蒐集家であり、本等のマジックアイテムを収集する癖がある。

  蒐集家同士、魔理沙とかち合う事も多く、割と犬猿の仲だったりする。

  最近はいわく付きの人形集めに嵌っている。


  霊夢達と戦う明示的な理由は無い。そこに居たから魔法の相手になっ

  ただけである。圧倒的な力で勝つことは、アリスにとって楽しくとも

  なんとも無いので、常に相手の様子見て、それより少しだけ上の力で

  戦おうとする。負けても全力は出さない。


  全力で戦って負けると、本当に後が無い為である。

  ここらへんの性格は霊夢に似ている。

*Siebenfarbige Puppenspielerin

Alice Margatroid

Der Stage 3 Boss, eine Magierin, welche hauptsächlich Magie benutzt.

Sie ist eine vielseitige Magierin, die keinen spezifischen Stütz- oder Schwachpunkt besitzt. Wenn man mich fragt, ist sie Marisa ähnlich, oder besser gesagt eine Youkai-Version von Marisa.

Alice ist ebenfalls eine Sammlerin und hat die Angewohnheit, magische Gegenstände, insbesondere Magische Bücher, zu sammeln. Da sie die selben Hobbys haben, stößt sie oft mit Marisa zusammen, so dass ihre Beziehung wie Hund und Katz' ist. Außerdem ist sie am Sammeln von Puppen und deren Geschichte interessiert.

Sie hatte keinen speziellen Grund, um Reimu oder andere anzugreifen. Sie wurden durch ihre Magie als Ziel auserwählt, da sie da waren. Den Gegner mit überwältigender Kraft zu dominieren ist für Alice kein Spaß, deshalb beobachtet sie die Reaktionen ihres Kontrahenten und versucht, mit einer Kraft zu kämpfen, die den Gegner nur wenig übertrifft. Auch wenn sie verliert, zeigt sie ihre wahren Kräfte nicht.

Das liegt daran, dass die denkt, dass es das Ende ihrer Kräfte sei, wenn sie mit voller Kraft verlieren würde. In diesem Punkt ähnelt sie Reimu.



Immaterial and Missing Power - 上海アリス通信.txt

Alice Margatroid  ○七色の人形遣い

  アリス・マーガトロイド


  種族:魔法使い

  住処:魔法の森にあるそれなりの家(固有名称はない)

  能力:魔法を扱う程度の能力


   生粋の魔法使いさん。見た目は人間と殆ど同じだが、人間ではない。

  所謂、人妖のたぐいである。


   彼女の家には所狭しと大量の人形が置かれている。その不気味さは、

  たまに迷い込む人間を恐怖に陥れる。不気味な森の中にある、余りにも

  異質な人形の家。それは、森がいくら不気味だとしても逃げ出したくな

  るのも当然の事だ。


   性格は、他人に無関心で、魔法に執着しやすい。強気を張っているが

  実は臆病な面もある。


   体術は至って普通。体を動かすのも魔法も使うのも人並みである。器

  用さはかなり高く、大量の人形をあたかも生きているかのように操る事

  が出来る。その器用さは幻想郷の中でもピカイチである。

*Siebenfarbige Puppenspielerin

Alice Margatroid

Spezies: Magierin

Standort: Mittelmäßig großes Haus im Wald der Magie (hat keinen spezifischen Namen)

Fähigkeit: Magie

Eine echte Magierin. Obwohl ihre Erscheinung einem Menschen fast gleicht, ist sie keiner. Sie ist eine Art sogenannter humanoider Youkai.

Ihr Haus ist mit Puppen vollgestopft. Der Anblick ist so erschreckend, dass sie damit die seltenen Besucher vergrault. Das Haus der Puppen ist wohl das merkwürdigste des bizarren Waldes. Es ist kein Wunder, dass sie dazu neigen, wegzulaufen.

Sie ist anderen gegenüber gefühllos und neigt dazu, von Magie besessen zu sein. Sie tut so, als wäre sie stark, ist dabei tief im Herzen aber eigentlich eine Art Feigling.

Sie ist ziemlich durchschnittlich in Handgemengekämpfen. Sowohl ihre physischen als auch ihre magischen Kräfte sind durchschnittlich. Dafür hat sie jedoch viel Geschick, welches es ihr ermöglicht, viele Puppen zu kontrollieren, als ob sie Lebewesen wären. Diese Geschicklichkeit sticht sogar unter all denen in Gensokyo hervor.



Imperishable Night - Manual

Alice Margatroid IN  ○七色の人形遣い アリス・マーガトロイド

  魔法の森に住む魔法使い。

  魔法を操る程度の能力を持つ。人形を遣うのも魔法の一種である。

  基本的に自分から出かける事は少ないが、今回はしぶしぶ。

  魔法の森に住み、魔法使いで収集家、と魔理沙と共通点が多いが、

  魔理沙は人間、アリスは魔法使いという決定的な違いがある。

  ちなみに、魔法の森に生えるきのこを好んで使う、使わない、の違いもある。

  もちろんアリスは使わない方。だからという訳では無いが、二人は仲が悪い。

  武器は魔法。魔法使いの魔法は常に術者オリジナル。


    備考

    今回は魔理沙と組む。

    高速移動は単独使用時のみの性能である。

    レーザーは貫通するのと出っ放しなので、思いのほか強い。雑魚戦ボス戦共に重宝する。

    撃っているのは人形だが。

    せっかくだから速攻で、と言う人に。

  • Siebenfarbige Puppenspielerin, Alice Margatroid

Eine Magierin die im Wald der Magie lebt. Sie kann Magie benutzen - auch Puppenspiel ist eine Art der Magie.

Sie geht nur selten von sich aus Weg, hatte dieses Mal jedoch keine andere Wahl. Sie ist Marisa sehr ähnlich. so leben sie beide im Wald der Magie, sind beide Magierinnen und sammeln gerne Dinge.

Alice ist jedoch eine Magierin, während Marisa eine menschliche Magierin ist.

Außerdem mag die eine die Pilze des Waldes, die andere jedoch nicht.

Natürlich mag alice sie nicht. Deswegen verstehen sich die beiden nicht sonderlich gut.

Ihre Magie ist ihre Waffe. Die Magie eines Magiers wird von ihm immer selbst entwickelt.

Anmerkungen
Dieses Mal verbündet sie sich mit Marisa.
Normale Geschwindigkeit gilt nur, wenn sie als Solo Charakter gespielt wird.
Ihr Laser durchdringt die Abwehr der Gegner und dauert so alnge an, wie der Spieler das wünscht, wodurch es eine sehr mächtige Attacke ist. sie ist sowohl gut gegen Bosse als auch gegen Schwächlinge.
(In Wahrheit verschießen ihre Puppen den Laser)
Empfohlen für diejenigen, die das Spiel schnell beenden wollen.



Imperishable Night - キャラ設定.txt

Alice Margatroid IN  ○七色の人形遣い

  アリス・マーガトロイド

  Alice Margatroid


  種族:魔法使い

  能力:魔法を扱う程度の能力


  魔法の森に住む魔法使い。

  魔理沙の魔法使い(職業)と異なり、種族が魔法使いである。


  魔法使いという言葉のイメージ通り、インドア派である。基本的には

  一人でいる事が多い。魔法の森には人間が余り来ないので、非常に快

  適である。ただ、森は嫌な湿度が高く、人形の手入れをしないとすぐ

  に痛んでしまう。その為、人形の手入れを自動で行う人形を作ろうと

  思っている。

Siebenfarbige Puppenspielerin


Alice Margatroid

Spezie: Magierin
Fähigkeit: Magie

Eine Magierin, die im Wald der Magie lebt.

Der größte unterschied zwischen Alice und Marisa ist der, dass Marisa ein Mensch ist, Alice dagegen eine Magierin.

Man stellt sich Magier vielleicht als Stubenhocker vor - und im Fall von Alice trifft das auch zu. Sie verbringt den großteil ihrer Zeit allein - und der Wald ist wie perfekt dafür gemacht. Im Wald ist es jedoch sehr feucht, weshalb sie ihre Puppen ständig reparieren muss. Aus diesem Grund plant sie momentan, eine Puppe zu erschaffen, die sich automatisch um andere Puppen kümmert.



Scarlet Weather Rhapsody - chara.html

Alice Margatroid  ○七色の人形遣い

  アリス・マーガトロイド


  種族:魔法使い

  職業:魔法使い

  住家:魔法の森にあるマーガトロイド邸

  能力:魔法を扱う程度の能力

  性格:他人に無関心で、魔法に執着しやすい

*Siebefarbige Puppenspielerin

Alice Margatroid

Rasse: Magierin

Tätigkeit: Magierin

Heimat: der Margatroid-Wohnsitz im Wald der Magie

Fähigkeit: Magie

Persönlichkeit: Gleichgültig gegenüber anderen, liebt Magie



Subterranean Animism - キャラ設定.txt

 ○七色の人形遣い

  アリス・マーガトロイド
  Alice Margatroid

  種族:魔法使い
  能力:人形を操る程度の能力

  森に住んでいる人形遣い。

  間欠泉から不穏な空気を感じたが、妖怪が地底に行く事は憚れていたの
  でどうしようか悩んでいた。
  そんな時、魔理沙が間欠泉に興味津々だったのを見て、魔理沙を唆して
  地底に調査に行かせる事にしたのである。
  魔理沙には温泉が楽しめるゲームだと言って、間欠泉の根元に向かわせ
  たのだ。紫に作ってもらった遠隔操作できる人形を持たせて。

Die siebenfarbige Puppenspielerin


Alice Margatroid

Spezie: Magierin
Fähigkeit: Manipulation von Puppen

Eine Puppenspielerin die im Wald lebt.

Sie hatte ein seltsames Gefühl, als der Geysir ausbrach, aber da Youkai lieber nicht in den Untergrund gehen, macht sie sich Sorgen darüber, was sie tun sollte. Dann bemerkte sie, dass Marisa ein außerordentliches Interesse an dem Geysir hatte, also überredete sie Marisa dazu, den Untergrund für sie zu untersuchen. Sie sagte ihr, dass es ein lustiges Spiel wäre, die heiße Quelle zu untersuchen und führte sie zur Quelle des Geysirs. außerdem gab sie ihr Puppen mit, in denen Fernsteuerungen verbaut waren.


Zusätzliche Informationen[Bearbeiten]