• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Richtlinien!

Außenwelt

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(そと) 世界 (せかい)
Außenwelt
so̞to̞ no̞ se̞ka̠i
Th145 Outside World.png
Eine nicht näher genannte Stadt der Außenwelt in Urban Legend in Limbo
Lage Außerhalb von Gensoukyou
Bewohner
Kommt vor in:
Offizielle Spiele
  • Phantasmagoria of Dim.Dream (Möglicherweise erwähnt)
  • Embodiment of Scarlet Devil (Erwähnt im Prolog)
  • Immaterial and Missing Power (Erwähnt durch Alice, Yukari und im Nachwort)
  • Imperishable Night (Erwähnt durch Reimu und Yuyuko)
  • Phantasmagoria of Flower View (Erwähnt)
  • Shoot the Bullet (Erwähnt im Nachwort)
  • Mountain of Faith (Erwähnt durch Sanae und im Prolog)
  • Scarlet Weather Rhapsody (In Tenshis letztem Spell gezeigt)
  • Subterranean Animism (Erwähnt in der Extra-Stage und dem Epilog)
  • Touhou Hisoutensoku (Erwähnt im Prolog)
  • Urban Legend in Limbo (Schauplatz)
  • Printmedien
  • Curiosities of Lotus Asia (Erwähnt und Nebenschauplatz)
  • Bohemian Archive in Japanese Red (Erwähnt)
  • Strange and Bright Nature Deity (Erwähnt und kurz gezeigt)
  • A Beautiful Flower Blooming Violet Every Sixty Years (Erwähnt)
  • Perfect Memento in Strict Sense (Erwähnt)
  • Silent Sinner in Blue (Schauplatz)
  • Cage in Lunatic Runagate (Erwähnt)
  • Musik-CDs
  • Ghostly Field Club (Nebenschauplatz)
  • Changeability of Strange Dream (Hauptschauplatz)
  • Retrospective 53 minutes (Hauptschauplatz)
  • Magical Astronomy (Hauptschauplatz)
  • Unknown Flower, Mesmerizing Journey (Gezeigt in einer Illustration)
  • Trojan Green Asteroid (Hauptschauplatz)
  • Neo-traditionalism of Japan (Hauptschauplatz)
  • Dr. Latency's Freak Report (Hauptschauplatz)
  • Dateless Bar "Old Adam" (Hauptschauplatz)
  • Andere
  • Uwabami Breakers (Hauptschauplatz)
  • „Die Außenwelt, im Himmel einer Stadt. Wenige Sterne schimmerten am Himmel. Stattdessen glich der Erdboden einem einzigen Sternenzelt.“
    Erzähler (Urban Legend in Limbo)

    Die Außenwelt (外の世界 soto no sekai) oder Menschenwelt (人間界 ningen-Kai) ist der Begriff für die Welt außerhalb der Großen Hakurei-Barriere aus Sicht der Bewohner Gensoukyous, demnach also unsere Welt und die Realität. Die Barriere trennt Gensoukyou von der Außenwelt ab und macht beide Seiten füreinander im Allgemeinen unerreichbar. Alle Menschen, die nicht in Gensoukyou leben, leben in der Außenwelt.

    Überblick[Bearbeiten]

    Generell ist die Außenwelt die Realität, mit der wir vertraut sind, die für die Bewohner Gensoukyous jedoch unverständlich ist. Die Teile der Welt, die meistens gezeigt werden, vor allem durch Löcher in der Barriere, zeigen moderne Großstädte mit Hochhäusern. Es gibt zudem Einblick in die Zukunft der Außenwelt in Form der Geschichten zu den Music CDs, die von Maribel Hearn und Renko Usami handeln.

    Die Außenwelt ist nicht nur fortschrittlicher als Gensoukyou, sie unterscheidet sich durch das Fehlen von Magie und Youkai, die innerhalb der Barriere überlebt haben. Hin und wieder beeinflussen Geschehnisse der Außenwelt Gensoukyou, so kamen in Phantasmagoria of Flower View in Folge von Kriegen unzählige Seelen ins Land, die über den Sanzu gefahren werden mussten, und durch den Hype um moderne Mythen („Urban Legends“) in der Außenwelt tauchten diese auch in Gensoukyou auf, was in Urban Legend in Limbo, Kapitel 26 von Wild and Horned Hermit und Kapitel 26 und 27 von Forbidden Scrollery gezeigt wurde.

    Einwanderer aus der Außenwelt[Bearbeiten]

    Eine Stadt in Strange and Bright Nature Deity, die Yukari Yakumo durch eine Spalte zeigt

    Es gibt einige Bewohner und Gebäude in Gensoukyou, die aus der Außenwelt dorthin eingewandert oder transportiert worden sind, oft, da sie in Vergessenheit gerieten oder geleugnet wurden.

    Abwandlungen der Außenwelt[Bearbeiten]

    Neben der Außenwelt, die uns als Realität bekannt ist, gibt es auch noch mindestens zwei andere Schauplätze in der Zukunft der Außenwelt.

    Die Außenwelt in Phantasmagoria of Dim.Dream
    Yumemi Okazaki und Chiyuri Kitashirakawa stammen laut eigenen (sehr uneindeutigen) Aussagen aus einer sehr fortschrittlichen anderen Welt, die in irgendeiner Form vom Schauplatz der PC-98-Ära abzugrenzen ist. Da in den älteren Spielen Gensoukyou noch nicht so definiert war, wie es in der Windows-Ära der Fall ist, lässt sich nicht genau sagen, ob es sich um dieselbe Außenwelt handelt wie dort, falls doch, scheinen sie aus der Zukunft zu kommen. Einige andere Aussagen der beiden implizieren, dass sie in der Tat Zeitreisende sind, sowie dass ihre Welt unter Umwelt- und Energieproblemen leidet; letzteres sind häufige Elemente von dystopischen Zukunftsszenarien.
    Die Außenwelt in den Musik-CDs
    Die Welt, in der die Geschichten um Maribel Hearn und Renko Usami spielen, ist explizit als „Außenwelt in der nahen Zukunft“ beschrieben. Gensoukyou ist zu dieser Zeit immer noch geheim und offenbar der letzte nicht verstandene Teil einer Welt, in der die Wissenschaft alles erklären kann. Obwohl wenig Genaues bekannt ist, lässt sich ein ungefähres Bild erahnen: Es wird direkt auf Orte in der Realität (besonders Kyouto) Bezug genommen, jedoch scheint es eine sehr düstere Welt zu sein, da Maribel beim Spielen mit Kindern in Gensoukyou darüber sinniert, wie lang es her ist, dass sie ein Kind hat lachen sehen.[1] Es gibt touristische Mond-Ausflüge, diese sind jedoch für die beiden (und vermutlich die meisten Menschen) unbezahlbar. Auch hier leidet die Welt unter Umweltproblemen, da zumindest Himbeeren und Bambussprossen nur synthetisch verfügbar sind. Gleichzeitig gibt es ein starkes Umweltbewusstsein, so wurde die Landschaft um den Fuji wiederhergestellt (möglicherweise nach früheren Umweltkatastrophen) und Städte werden so begrünt, dass sie eher Wäldern ähneln.[2]
    Die Außenwelt in Seihou
    Seihou spielt – aus Sicht Touhous – in der Zukunft der Außenwelt. Da Touhou und Seihou nicht wirklich als Teile eines gemeinsamen Universum betrachtet werden dürfen, sollte diese Welt jedoch abgegrenzt werden.

    Wichtige Auftritte[Bearbeiten]

    Ein Loch in der Barriere in Urban Legend in Limbo

    Spiele[Bearbeiten]

    Urban Legend in Limbo
    In Urban Legend in Limbo wurde die Außenwelt zum ersten Mal nicht nur erwähnt, sondern als Schauplatz einer Stage in einem Spiel gezeigt. In den meisten Szenarien wird in der letzten Stage gegen Sumireko Usami‎ außerhalb Gensoukyous zwischen den Wolkenkratzern einer Stadt gekämpft. Dies geschah, da Sumireko auf Gensoukyous Existenz stieß und davon besessen war, sie zu beweisen, indem sie durch Okkultkugeln die Große Hakurei-Barriere zerstörte.

    Anderes[Bearbeiten]

    ZUNs Musik-CDs
    In den Geschichten zu den CDs werden die Erlebnisse von Maribel Hearn und Renko Usami erzählt, zwei Studentinnen aus der Außenwelt, die in der Zukunft von der Existenz Gensoukyous erfahren und es untersuchen. Vieles davon spielt in ihrer Welt.

    Referenzen[Bearbeiten]