Fairy Wars

Aus Touhou Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
妖精大戦争 (ようせいだいせんそう)
東方三月精 (とうほうさんげつせい)

Great Fairy Wars
Große Feenkriege
Fairy Wars
Offizielle Boxart
Entwickler Team Shanghai Alice /
Makoto Hirasaka (Portraits)
Publisher Team Shanghai Alice
Erscheinungsdatum Voll: 14. August 2010 (Comiket 78)
Genre Vertical Danmaku Freezing Game
Gameplay Single-Player Story Mode
Platformen Windows XP/Vista/7
(Läuft nicht auf Windows 2000 obwohl es so beworben wird)
System Anforderungen
  • Pentium 1GHz
  • 300 MB HDD
  • Direct3D
  • DirectX 9.0c
  • 64MB VRAM
  • DirectSound
  • 256MB RAM

Yousei Daisensou ~ Touhou Sangetsusei (妖精大戦争 ~ 東方三月精, lit. Große Feenkriege ~ Drei Feen des Ostens) bekannt unter FW in der englischsprachigen Community, ist ein vertikaler Danmaku-Shooter und ist das 12,8. Spiel der Touhou-Reihe.

Gameplay

"Fairy Wars" ist ein vertikaler Danmakushooter mit einer besonderen Mechanik, die darin besteht, dass man gegnerische Geschosse einfrieren kann. Weiterhin ist der einzige spielbare Charakter Cirno, die nur ein Angriffsmuster besitzt. Durch längeres Halten der Schuss-Taste wird der Freeze-Angriff vorbereitet. Sobald die Taste losgelassen wird, entsteht um den Spieler kurzzeitig eine Barriere aus Eis. Jedes Geschoss, das mit dem Eis in Kontakt kommt, friert ein, wodurch Ketten gebildet werden können. Bei der nutzbaren Spellcard handelt es sich um "Perfect Freeze", einen Angriff Cirnos aus TH06, die alle sichtbaren Geschosse einfriert. Auch wurden die Systeme für Leben und Spellcards durch einen prozentualen Zähler ersetzt. Um weitere Treffer zu überleben, muss die Motivation durch das Vernichten von Gegnern, grazing und ähnliche Manöver über 100% gehalten werden. Ähnliches gilt für die Ladung des Perfect Freeze. Zudem existieren auch keine Power-Items, sondern Cirnos Standardangriffe steigen mit ihrem Level, das sich abhängig vom Score erhöht.

Konzept

ZUN plante Great Fairy Wars als einfaches und kurzes Spiel, da es sich bei den Protagonisten um Feen handelt, die zu den schwächsten Einwohnern Gensokyos zählen. Weiterhin gibt es nur drei statt der üblichen sechs Stages und die Story ist vergleichsweise einfach. Außerdem stammen die Artworks nicht von ZUN sondern von Makoto Hirasaka, einer Mangazeichnerin.

Story

Die Story von Great Fairy Wars schließt direkt an die Vorkommnisse aus dem gleichnamigen zweiten Teil von Strange and Bright Nature Deity an. Im vergangenen Winter schmiedeten die Three Fairies of Light den Plan, alle Feen Gensokyos zu vereinen, um die Gesellschaft der Menschen auszulöschen. Im Versuch, Cirno zur Kooperation zu bewegen, zerstörten sie ihr Haus, was Cirno als Kriegserklärung ihr gegenüber auffasste. Im Frühling geht sie auf diese Kriegserklärung ein und bekämpft die drei Feen. Auch nachdem diese ihre Absichten erklärten, will sie nicht mit ihnen zusammenarbeiten, da Cirno der Meinung ist, selbst mächtig genug zu sein um die Menschheit unterjochen zu können.

Musik

Great Fairy Wars enthält nur zehn Tracks, dabei sind Track 1 und 9 überarbeitete Versionen des Titelthemas. Drei Tracks enthalten Stagemusik, die restlichen vier sind Bossmusik. Dabei hat nur Marisa ein festes Theme, die anderen werden je nach Reihenfolge allen drei Feen zugeordnet.

Presse

Zum ersten Mal wurde Great Fairy Wars in ZUN's Blog am 23. Juli 2010 erwähnt. Die Vollversion wurde auf der folgenden Comiket 78 verkauft.

Externe Links

Übersetzungs Patch

Die folgenden Touhou Community Reliant Automatic Patcher Quellen liefern komplette Übersetzungen zu Fairy Wars:

Touhou Patch Center (http://srv.thpatch.net/)

Standalone Deutsch Patch
Dies ist ein stationärer, portabler Patch, welcher die Englische und Deutsche Übersetzung enthält. Er basiert vollständig auf die oben genannten Automatic Patches. Siehe hier für mehr Details.