• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Richtlinien!

Hata no Kokoro

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(はたの) こころ
Hata no Kokoro
hata no kokoɽo
Hata no Kokoro
Hata no Kokoro in Antinomy of Common Flowers
Ausdrucksvolles Pokerface
Mehr Charaktertitel
Alternative Namen Kokoro Hata
Alter ca. 1300 Jahre alt
Spezies Menreiki
Fähigkeiten Manipulation von Emotionen
Auftritte
Offizielle Spiele:
Literatur:
Musik

Hata no Kokoro (秦 こころ) ist ein Menreiki Youkai. Ihr erster Auftritt ist in Hopeless Masquerade als Endboss.

Allgemeines[Bearbeiten]

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Kokoro hat üblicherweise eine ruhige und kindliche Persönlichkeit, doch sie hat auch eine Vorliebe fürs Schauspiel. Sie braucht ihre Masken um ihre Emotionen zeigen zu können. Man könnte sagen die Emotionen werde in den Masken gespeichert, z.B. als sie ihre Maske der Hoffnung verlor, wurde ihr Verhalten sehr unberechenbar. Davor, aber, war sie sehr ruhig und hat kaum Emotionen gezeigt. Nach den Ereignissen von Hopeless Masquerade, hat sie es geschafft ihre Persönlichkeit zu stabilisieren, indem sie ein Selbstbewusstsein entwickelte.

Fähigkeit[Bearbeiten]

Manipulation von Emotionen

Jede der Masken Kokoros enthält sehr starke Emotionen, diese Emotionen wirken auf den Träger und Leute die in ihrer Nähe sind. Wenn alle 66 Masken beieinander sind ergänzen sich ihre Emotionen und stehen so komplett unter Kokoros Kontrolle. Wenn irgendeine dieser Masken abhanden kommt behält diese ihre Kräfte, Kokoro jedoch, verliert die Emotion der verlorenen Maske komplett. Das Verlieren der Maske der Hoffnung hat dafür gesorgt dass Kokoro instabil wurde und die Hoffnung aus ihrer Umgebung saugte, bis es ihr möglich war durch das entwickeln eigener Emotionen dafür zu kompensieren.

Besitz[Bearbeiten]

Kokoro besitzt insgesamt 66 Masken, jede dieser Masken steht für eine bestimmte Emotion. Sie zeigt mit diesen Masken was sie im Moment fühlt. Normalerweise, benutzt sie nur die Masken der Freude, Wut, Melancholie, und des Humors. Diese Masken wurde von Miko erschaffen, sie erschaffte auch eine Ersatzmaske der Hoffnung die die Form ihres eigenen Gesichtes hat.

Die Masken die Kokoro in Hopeless Masquerade benutzt, entsprechen höchstwahrscheinlich den Emotionen der:

  • 小面 (Ko-omote) kleine Maske: Freude
  • 般若 (Hannya): Wut
  • (Uba) alte Frau: Melancholie
  • 福の神 (Fuku-no-Kami) Glücks-Gott: Humor
  • 火男 (Hyottoko): Heiterkeit
  • (Saru) Affe: Verwirrung, Peinlichkeit
  • 雷神 (Raijin) Donner-Gott: Überraschung
  • (Kitsune) Fuchs: Entschlossenheit

Koishi, die derzeitige Besitzerin der originalen Maske der Hoffnung, sagt dass sie wie eine Jizō-Statue aussieht.

Kokoro benutzte schon einige Ersatzmasken, als Versuch ihre instabilen Emotionen wieder herzustellen, einschließlich Karnevalsmasken, welche nicht sehr effektiv sind, und eine Maske die von Miko gemacht wurde die so effektiv war dass die Maske dafür sorgen hätte können dass Kokoro nicht mehr als Youkai existieren würde.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Hata no Kokoro ist ein Menreiki, eine Art Tsukumogami, durch 66 Masken, die von Hata no Kawakatsu benutzt wurden, im 6. Jahrhundert geboren. Die Masken wurden alle zu Tsukumogamis und sind dann zum Youkai Kokoro verschmolzen, dann tauchte sie irgendwann in Gensoukyou auf.

Vor den Ereignissen von Hopeless Masquerade verlor sie, irgendwie, ihre Maske der Hoffnung. Das führte dazu dass das gesamte Menschendorf ihre Hoffnung verlor, was zu den Ereignissen von Hopeless Masquerade führte. Als erstes versuchte sie sich zu beruhigen, aber alleine durch das verlieren einer einzigen Maske lief sie Amok.

Konzept[Bearbeiten]

Name[Bearbeiten]

Ihr voller Name lautet Hata no Kokoro, 秦 (Hata) ist der Nachname und こころ (Kokoro) der Vorname. Der Hata-klan war ein bedeutsamer chinesischer Klan der im Nihonshoki erwähnt wurde. Hata ist auch der Nachname des originalem Maskenträgers — Hata no Kawakatsu, von dem man sagt er sei die Reinkarnation des erstem Kaisers der Qin Dynastie.

Ihr Vorname ist komplett in Hiragana geschrieben und bedeutet Herz (Kokoro こころ). Das Kanji für Herz steht auch im japanischem Titel des Spiels Hopeless Masquerade wo Kokoro der Endboss ist: 心綺楼 (Shinkirou) Hopeless Masquerade.

Aussehen[Bearbeiten]

Kokoro hat hüftlanges Lavendel farbiges Haar, und leere Augen der selben Farbe. Sie trägt eine blaue Karobluse, die mit Knöpfen verschiedener Formen beschmückt ist, ganz oben ein roter Stern danach ein gelber Kreis dann ein grünes Dreieck und ganz unten ein lila farbiges Kreuz. Sie trägt einen lachsfarbenen Rock der eine kürbisartige Form hat, darauf sind Löcher die die Form von glücklichen und traurigen Gesichtern haben. Sie trägt zu jederzeit eine ihrer 66 Masken.

Ursprung[Bearbeiten]

Hata no Kawakatsu ist bekannt als der Gründer des Sarugaku-Theaters (ein Vorgänger des Noh-Theaters), und steht im Mittelpunkt einer Legende die ihn mit Mononobe no Futo, Toyosatomimi no Miko, dem Myouren-Tempel und vielleicht sogar dem Moriya-Schrein in verbindung setzen würde.

In den Legenden, wie im Fūshikaden das von wikipedia:de:Zeami_Motokiyo geschrieben wurde, wurde Kawakatsu als Baby in einem Behälter an einem Fluss in der Nähe des Oomiwa Schreines während der Herrschaft des Kaisers Kinmei gefunden. Er wuchs zu einem Genie herran, deshalb machte man ihm zum Minister und gab ihm den Nachnamen 秦 (Hata). Als das Land in Aufruhr war hat Prinz Shoutoku befohlen dass Kawakatsu 66 Theaterstücke die dem Shintoistischen und dem Buddhistischen Traditionen folgen. Dafür hat er extra 66 Masken anfertigen lassen. Diese Stücke wurden zu den Kagura-Aufführungen, von dem das Sarugaku-Theater abstammt.

After passing down the secret of his plays, Kawakatsu rode a boat and drifted out to the sea to uphold the tradition that non-human deities and Buddhas mustn't leave physical remains. He next came ashore in monstrous form, and haunted the surrounding area until he was enshrined by the local people as Great Rage Daimyoujin (大荒大明神 Taikou Daimyoujin), who was later regarded as an avatar of Bishamonten.

Hata no Kokoro's appearance in Forbidden Scrollery

Auftritte[Bearbeiten]

Hopeless Masquerade

Die Geschichte fängt damit an, dass Kokoro ihre Maske der Hoffnung verliert, was dazu führt dass die verbleibenden Masken außer Kontrolle geraten und versuchen die verlorene Hoffnung durch das aufsaugen der Emotion der Dorfbewohner aus dem Menschendorf wieder herzustellen. Dies aber führte dazu dass die Menschen sich an die verschiedenen Religionen wandten auf der suche nach Hoffnung.

Reimu Hakurei und die anderen Charaktere nehmen beim Wettstreit teil und werden schließlich von Mamizou Futatsuiwa mitten in der Nacht zum Menschendorf geführt, wo Kokoro vergeblich nach ihrer Maske der Hoffnung sucht. Die meisten Charaktere die versuchen sie zu stoppen versuchen eigenständig eine Lösung für ihr Problem zu finden, wie z.B. Byakuren Hijiri die ihr beibringt wie man seine eigenen Emotionen durch den Buddhismus kontrollieren kann und Toyosatomimi no Miko die ihr eine Ersatzmaske anfertigt, aber keine Lösung klappt zu 100%.

Mamizou bemerkt Kokoros Verhalten und gibt ihr auch einen Ratschlag, der heißt dass sie aufhören soll auf ihre Masken zu verlassen und stattdessen ihre eigenen, wahren Gefühle entdecken soll, durch das Treffen und Bekämpfen verschiedener Leute. Dadurch lernt sie ihre Wut kennen als sie herausfindet dass die religiösen Anführer die ganze Situation nur ausnutzt haben. Byakuren und Miko behaupten beide dass ihre Wege die Richtigen seien. Am Ende wird Kokoro zum Kagura tanzen, zum Hakurei Schrein eingeladen.

Literatur[Bearbeiten]

Forbidden Scrollery

Irgendwann nach dem Ende ihrer Hopeless Masquerade Route, führt Kokoro ein Noh-Stück, als versuch ihre Emotionen wieder in Griff zu bekommen, am Hakurei Schrein auf, und versteckt dabei die Tatsache dass sie ein Youkai ist. Obwohl sie als erstes sehr gut ankam, haben die Zuschauer nichts von dem Stück, welches auf einer alten Tengu Parodie eines anderes Stückes basiert, verstanden. Mamizou bemerkt dies und hilft Kokoro das Shinkirou zu schreiben, ein Komedie-Stück basierend auf den Religiösenkrieg.

Beziehungen[Bearbeiten]

Toyosatomimi no Miko

Während sie noch gelebt hat, hat Miko 66 Masken kreiert welche später dann zum Youkai Kokoro wurden. Miko kreiert später eine Ersatzmaske der Hoffnung, weil Kokoro die originale verlor. Jedoch, benutzt Kokoro diese Maske nicht, weil die Wirkung der Maske so stark ist dass es dazu führen würde das Kokoro wieder zu einem leblosem Haufen Masken werden würde. Was Kokoro von Miko hält ist unbekannt.

Mamizou Futatsuiwa

Mamizou passt auf Kokoro während der Ereignisse von Hopeless Masquerade auf und gibt ihr Ratschläge um sich fortzubilden. Danach hilft sie ihr beim schreiben vom Shinkirou welches Kokoro aufführen wird.

Koishi Komeiji

Kokoro betrachtet Koishi als ihre Erzfeindin, weil sie ihre Maske der Hoffnung gefunden hat und sie nicht mehr zurück geben will.

Skills[Bearbeiten]

Spell Cards[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Eine Silhouette von Kokoro beschmückt die CD-Hülle der physischen Kopie von Hopeless Masquerade.

Fandom[Bearbeiten]

Offizielle Profile[Bearbeiten]

Offizielle Ressourcen[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]