Hopeless Masquerade

Aus Touhou Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
東方心綺楼 (とうほうしんきろう)
Hopeless Masquerade
Hoffnungslose Maskerade
Th135 cover.jpg
Entwickler Twilight Frontier /
Team Shanghai Alice
Publisher Twilight Frontier /
Team Shanghai Alice
Erscheinungsdatum

Demo: 30. Dezember 2012 (Comiket 83)
Web Demo: 12. April 2013

Voll: 26. Mai 2013
Genre Beat 'em Up
Plattformen Windows XP/Vista/7/8
Systemanforderungen
  • Intel Core 2 Duo (2.6GHz oder höher)
  • 2 GB RAM
  • 512 MB VRAM
  • 1 GB HDD
  • Pixel Shader 2.0
  • DirectX 9.0c
  • 1280×720 Auflösung


Touhou Shinikirou ~ Hopeless Masquerade (Ostturm der Herzpracht) (東方心綺楼 ~ Hopeless Masquerade) ist das 13,5. Spiel der Touhou-Reihe von Team Shanghai Alices einzigem Mitglied ZUN und das Vierte welches in Zusammenarbeit mit Twilight Frontier entstand. Es heißt "13,5" da es zeitlich zwischen Ten Desires (TH13) und Double Dealing Character (TH14) stattfindet.

Spielverlauf

Wie die bisherigen Zusammenarbeiten von ZUN und Twilight Frontier ist auch Hopeless Masquerade ein Beat 'em Up. Allerdings ist der Kampfstil nun auf Luftkampf fixiert, was konkret bedeutet, dass man standardmäßig azf halber Höhe der Stage schwebt und nach Belieben steigen oder sinken kann. Dadurch ändert sich das Kampfverhalten entscheidend, da es jetzt schwerer ist, Gegner in die Ecke zu drängen oder selbst abgedrängt zu werden. Weiterhin erleichtert dies das Ausweichen, sodass Kämpfe in Hopeless Masquerade normalerweise um ein Vierfaches Dynamischer sind als in den Vorgängern. Weiterhin wurde das Spell/Skillcard-System stark abgeändert. Es ist nicht mehr möglich, sich Decks zusammenzustellen deren Karten zufällig aufgedeckt werden, stattdessen werden die Karten über besondere Tastenkombinationen "angekündigt" und können danach einmalig ausgeführt werden. Den jeweiligen Tastenkombinationen können charakterspezifisch Karten zugewiesen werden die sich teilweise abhängig vom verwendeten Slot unterschiedlich verhalten, etwa in eine andere Richtung zielen. Zusätzlich wurde ein Beliebtheitszähler eingeführt. Erfolgreiche Angriffe und abwechslungsreiche Kombinationen lassen die Beliebtheit steigen, getroffen werden lässt sie sinken. Bei 100% Beliebtheit ist es möglich ein Last Word, also einen Angriff, der enormen Schaden verursacht wenn er gelingt. Neben der bekannten Energieleiste hat jeder Charakter außerdem eine persönliche Eigenschaft die ihm einen Vorteil verschafft. Die Mechanik ist dabei für jeden Charakter einzigartig. Neu hinzugekommen ist außerdem ein Glaubenssystem das die drei Religionen Shinto (), Taoismus () und Buddhismus () umfasst. Mit jedem Spezialangriff erhält die entsprechende Religion einen Punkt, sobald sie vier Punkte erreicht werden die normalen Attacken beeinflusst:

Shinto verstärkt die Kraft durch Masse. Die Attacken erzeugen mehr Danmaku das weiter reicht und stärker automatisch zielt. Im Ausgleich ist es einfacher vom Gegner zu zerstören.

Taoismus fokussiert das Danmaku. Es fliegt schneller und kann schwerer blockiert werden. Allerdings streut es weniger und ist generell kleiner.

Buddhismus erleichtert den Kampf auf kurze Distanz. Das Danmaku ist größer und betäubt den Gegner länger, hat aber auch eine verringerte Reichweite.

Einen Arcademodus gibt es nicht mehr, dafür aber die Option, dass zwei Spieler am selben Computer gegeneinander antreten. Die Einzelduelle gegen Computergegner und andere Menschen per LAN/Internet bestehen weiterhin.

Story

In der Human Village machen sich ein umfassender Pessimismus und Hoffnungslosigkeit breit. Sie leben nur noch im Moment und vernachlässigen die langfristigen Konsequenzen ihres Handelns. Es wird angenommen, dass dies mit den vielen Vorfällen in der letzten Zeit zusammenhängt, denen die Einwohner vergleichsweise schutzlos ausgeliefert waren. Reimu, Byakuren, Miko und ihre Anhänger glauben, diese Missstände durch die Verbreitung ihrer Religion beheben können. Sie bekämpfen sich also öffentlich um zu demonstrieren, welche ihrer Religionen die Stärkste ist. Daneben gibt es auch einige unreligiöse Charaktere, etwa Nitori, die aus der Angelegenheit Profit schlagen will, und Marisa, die einfach aus Spaß mitmacht. Wie sich aber herausstellt ist die Schuldige Hata no Kokoro, ein Youkai der Gefühle kontrolliert, in ihrem Fall durch einzelne Masken. Dadurch, dass sie ihre Mask of Hope verloren hat manipuliert sie unabsichtlich die Emotionen um sie herum, was die Human Village in ihren momentanen Zustand versetzt hat.

Konzept

Alle Sprites in Hopeless Masquerade sind komplett neu gezeichnet und wurden nicht wie in den bisherigen Spielen zum Teil übernommen. Zudem sind die Hintergründe nun dreidimensional und die native Auflösung mit 1280x720 Pixel um einiges höher als in vorherigen Spielen. Der Titel bezieht sich auf die Hoffnungslosigkeit, die durch den Verlust der Mask of Hope ausgelöst wird.

Musik

Insgesamt unfasst das Spiel 19 Tracks, bis auf "Futatsuiwa from Gensokyo" und "The Lost Emotion", die beide von ZUN stammen, wurden alle Themes von U2 aus vorherigen Themes arranged. Einige Instrumente wurden live eingespielt (Geige von JUN, Gitarre von niimu, Flöte von tmy und Cello von ryo).

Presse

Am 5. Oktober 2012 hat Twilight Frontier die offizielle Seite von Hopeless Masquerade veröffentlicht, auf der das Logo, eine kurze Einführung in die Story und Entwicklungszeichnungen von Reimu und Marisa zu sehen waren. Das Demo-Release wurde für die Comiket 83 am 29. Dezember 2012 angekündigt. Eine weitere Demo wurde am 12. April 2013 ins Internet gestellt. Das vollständige Spiel wurde am 26. Mai auf der Reitaisai 10 verkauft.

Externe Links