• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Richtlinien!

Kagerou Imaizumi

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
今泉 (いまいずみ) 影狼 (かげろう)
Kagerou Imaizumi
imaizɯmʲi kageɽoː
Kagerou Imaizumi
Loup-Garou vom Bambuswald
Mehr Charaktertitel
Spezies Wolfsfrau (Werwolf)
Fähigkeiten Kann sich zur Vollmondnacht in einen Wolf verwandeln
Heimat Bambuswald der Verirrten
Auftritte
Offizielle Spiele:
Literatur:
Musik
„Es ist dein Pech, dass du mich heute antreffen musst. In einer Mondscheinnacht!“
Kagerou Imaizumi (Double Dealing Character, Sakuya A)

Kagerou Imaizumi (今泉 影狼 Imaizumi Kagerou) ist ein Werwolf aus dem Bambuswald der Verirrten.

Allgemeines[Bearbeiten]

„Ich meine, jetzt haben wir es endlich mal mit einer professionellen Jägerin zu tun. Wir einsamen Wölfe werden von eurer Sorte schon zu lange ignoriert.“
Kagerou Imaizumi (Double Dealing Character, Reimu B)

Kagerous erster Auftritt war als Boss der dritten Stage in Double Dealing Character. Wie die beiden Youkai zuvor, Wakasagihime und Sekibanki, fühlt sie sich trotz ihrer sonst friedlichen Persönlichkeit ungewöhnlich angriffslustig.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Für einen Werwolf ist Kagerou überraschend friedfertig, und ihre Persönlichkeit wird im Omake von Double Dealing Character als gelassen beschrieben, woran ihre Verwandlung nichts ändert. Sie wählt ein Leben in der Einsamkeit des Bambuswaldes, da sie sich für ihre Behaarung als Werwolf schämt. Im Gegensatz zu anderen Einsiedlern wie Narumi Yatadera scheint sie nicht grundsätzlich kontaktscheu zu sein, da sie in Alternative Facts in Eastern Utopia mit Kunden des Kourindous ein Gesellschaftsspiel spielt.

Fähigkeiten[Bearbeiten]

Wie zu erwarten, kann sie sich in einen Werwolf verwandeln, allerdings auch in einen Wolf, laut Omake ein Honshū-Wolf, wobei sie im Spiel eher die Form eines geisterhaften Wolfkopfs einzunehmen scheint.

Tätigkeiten[Bearbeiten]

Wie Wakasagihime und Sekibanki ist auch Kagerou Teil einer Organisation von schwachen Youkai, dem sogenannten Graswurzel-Netzwerks.

Konzept[Bearbeiten]

Kagerou als Wolfskopf in Double Dealing Character
„Heute ist doch Vollmond. Du bist doch ein Werwolf!“
„Ja, aber dann werde ich immer ganz haarig...“
Reimu Hakurei und Kagerou Imaizumi (Double Dealing Character, Reimu A)

Name[Bearbeiten]

Ihr Vorname, Kagerou 影狼, setzt sich aus (kaga oder kage) für „Schatten“ und () für „Wolf“, teilweise auch kurz für den ausgestorbenen Honshū-Wolf (日本狼, nihon ōkami). Der Teil „gerou“ ähnelt auch dem Wort „loup-garou“, „Werwolf“ auf Französisch.

Ihren Nachnamen, Imaizumi 今泉, teilt sie mit dem japanischen Zoologen Yoshinori Imaizumi (今泉 影狼 Imaizumi Yoshinori), der im 20. Jahrhundert japanische Fauna beschrieb und unter anderem den ausgestorbenen Honshū-Wolf untersuchte, auf den Kagerou Bezug nimmt.

Aussehen[Bearbeiten]

Kagerou hat lange dunkelbraune Haare mit rötlichem Glanz und rote Augen, sowie zwei Wolfsohren in der Farbe ihrer Haare. Sie trägt ein sehr langes, weites Kleid, das bis zum Boden reicht und ihre Füße verdeckt. Die Säume und der Kragen, möglicherweise eine Kapuze, sind dunkelgrau, das restliche Kleid stellt die Vollmondkarte des Hanafuda-Spiels dar, mit einem großen weißen Kreis als Mond auf rotem Hintegrund über schwarzem Chinaschilf.

Die ihr zum Vollmond wachsende Behaarung, für welche sie sich schämt, ist aufgrund ihres langen Kleids kaum sichtbar und nur an ihren Handgelenken leicht angedeutet. Sie hat jedoch lange rote Fingernägel, die an Krallen erinnern. Interessanterweise ist sie bei ihrem Cameo im zwanzigsten Kapitel von Wild and Horned Hermit mit Wolfsohren zu sehen, obwohl gerademal ein Sichelmond am Himmel steht. In Alternative Facts in Eastern Utopia sind ihre Arme nicht behaart, aber ihre Fingernägel sind trotzdem ungewöhnlich lang, also scheint es, dass die Behaarung das einzige Merkmal ihrer Verwandlung ist.

Trotz häufiger Darstellung in Fanarts wurde bisher nicht gezeigt, dass sie auch einen Wolfsschwanz hat.

Auftritte[Bearbeiten]

„Wie könnte es anders sein. Ein Wolfsmann.“
„Ich bin eine WolfsFRAU!“
Sakuya Izayoi und Kagerou Imaizumi (Double Dealing Character, Sakuya A)

Spiele[Bearbeiten]

Double Dealing Character

Aufgrund der Kraft des Wunderhammers ist Kagerou ungewöhnlich streitlustig und greift die Protagonistin an. Sie ist sich nicht ganz sicher, ob sie aus eigenem Antrieb handelt, und ist davon überrascht, dass Wakasagihime trotz ihres freundlichen Charakters ebenso aggressiv geworden war.

Literatur[Bearbeiten]

Wild and Horned Hermit

Sie taucht zweimal als Cameos in Kapitel 19 als Rückblick auf Double Dealing Character und in Kapitel 20 während des Fests zum Tori no Ichi (Vogeltag) auf.

Alternative Facts in Eastern Utopia

In ihrem Artikel wird geschildert, dass sie im Kourindou anzutreffen ist, wo sie mit Kunden eine abgewandelte Form des als „Werwolf“ oder „Mafia“ bekannten Gesellschaftsspiels spielt. Statt dass eine Gruppe Menschen einen Werwolf finden muss, indem verdächtige Mitspieler durch Abstimmung ausgeschlossen („hingerichtet“) werden, sucht eine Gruppe Youkai den getarnten Menschen, indem Mitspieler „gegessen“ werden. Auf die Ironie wird durch Aya Shameimaru hingewiesen. Kagerou sagt aus, dass Rinnosuke Morichika ihr das Spiel beibrachte, um ihr eine Interaktionsmöglichkeit mit anderen zu geben.

Beziehungen[Bearbeiten]

„Meinst du Wakasagihime? […] Einmal hätte ich sie aus Versehen fast aufgefressen.“
Kagerou Imaizumi (Double Dealing Character, Marisa B)
Wakasagihime und Sekibanki

Alle drei sind Teil des Graswurzel-Netzwerks, in dem sich schwächere Youkai zusammengeschlossen haben. Kagerou hat Wakasagihime einmal aus Versehen fressen wollen.[1]

Galerie[Bearbeiten]

Spellcards[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Obwohl Kagerou noch nie mit einem Wolfsschwanz gezeigt wurde, wird sie oft in Fanart mit einem dargestellt, ähnlich, wie Aya Shameimaru nie Flügel hatte.
  • Man hört sie während ihres Kampfes heulen, wenn sie sich in einen Wolf verwandelt.
  • Das Omake bringt ihre Anwesenheit im Bambuswald der Verirrten mit der Anwesenheit der Mondbewohner in Eientei in Verbindung.
  • Der für unter anderem für merkwürdige Tweets bekannte amerikanische Unternehmer Elon Musk antwortete am 26. Oktober 2018 auf einen Tweet, in dem jemand nach einem Bowsette-Cosplay fragte, mit einem Bild von Kagerou (ohne Nennung des Künstlers) und dem Kommentar „im actually cat girl here’s selfie rn“ („Ich bin eigentlich ein Katzenmädchen, hier ist ein Selfie“). Ob er Kagerou aus Unwissenheit oder mit Absicht als Katze bezeichnete, ist nicht bekannt.

Fandom[Bearbeiten]

Double Dealing Character/Fandom

Offizielle Profile[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]