• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Richtlinien!

Kanako Yasaka

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
八坂 (やさか)  神奈子 (かなこ)
Kanako Yasaka
jasaka kanako (♫)
Kanako Yasaka
Kanako Yasaka in Mountain of Faith
Verkörperung von Berg und See
Mehr Charaktertitel
Alter Mindestens 2000 Jahre alt
Spezies Göttin des Windes und Wassers
Fähigkeiten Kann Himmlisches erschaffen
Tätigkeit Göttin des Moriya-Schreins
Heimat
Beziehungen
Auftritte
Offizielle Spiele:
Literatur:
Musik 神さびた古戦場 ~ Suwa Foughten Field (Mountain of Faith)

Kanako Yasaka (八坂 神奈子 Yasaka Kanako) ist eine der beiden Göttinnen des Moriya-Schreins. Sie versucht, den Glauben der Menschen in sich zu stärken, und hat in diesem Zuge ihren Schrein aus der kaum noch religiösen Außenwelt nach Gensoukyou gebracht, wo sie seitdem verschiedene Pläne schmiedet, häufig gegen den Willen der anderen Bewohner.

Allgemeines[Bearbeiten]

Kanakos erster Auftritt war als letzter Boss von Mountain of Faith. Anschließend tauchte sie als Midboss der Extra-Stage auf. Seitdem hatte sie weder in Hauptspielen noch in Fighting Games Auftritte als Gegner oder als Spielfigur, spielt jedoch in den Hintergrundgeschichten einiger Spiele eine zentrale Rolle. Tatsächlich kann Kanako in gewissem Sinne für die Ereignisse der Hauptspiele Mountain of Faith, Subterranean Animism, Undefined Fantastic Object, Touhou Hisoutensoku und Ten Desires verantwortlich gemacht werden. Zudem kann sie in Touhou Hisoutensoku von Sanae Kochiya beschworen werden und hat Auftritte in der Literatur.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Kanako ist eine äußert ambitionierte und überzeugte Göttin, welche ohne Rücksicht auf Verluste – und mitunter Konsequenzen – Pläne schmiedet, um die Position des Moriya-Schreins zu festigen. Ihre Herangehensweise kann dabei mit der Leitung eines Geschäfts verglichen werden, wobei Kanako eine profitorientierte Firmenpolitik führt. Dementsprechend ähneln ihre Veranstaltungen häufig PR-Projekten. Im Gegensatz zu anderen Gottheiten hat sie kein großes Interesse an Tradition und konservativem Denken, sondern versucht, durch eine Modernisierung ihres Auftretens relevant zu bleiben. Sie hat ein großes Interesse an Wissenschaft und Fortschritt und versucht, die industrielle Revolution nach Gensoukyou zu bringen, auch wenn das das Fortbestehen der Welt gefährdet.

Sie ist eine kluge und berechnende Frau, die es versteht, geschickte Handel abzuschließen. Als Göttin hat sie es verstanden, den Wandel der Gesellschaft von einer Bedrohung für ihre Existenz zu einer Quelle ihrer Macht zu machen. Sie ist außerdem auch eine stolze Person, weiß jedoch, wann ein Bündnis mit ihren Kontrahenten zu ihrem eigenen Vorteil ist.

Kanako ist für ihre häufigen Intrigen bekannt, welche jedoch oft in der einen oder anderen Form scheitern, meistens, weil sie ihre Gegner unter- oder ihre Unterstützer überschätzt. Sie ist jedoch durchaus in der Lage, erfolgreiche Pläne umzusetzen, beispielweise die Errichtung einer Seilbahn zum Moriya-Schrein, mit der sie mehrere Probleme in einem lösen konnte.[1]

Fähigkeiten[Bearbeiten]

Kanako besitzt die obskure Fähigkeit, „Himmlisches“ zu erschaffen. In der daoistischen Philosophie des Bagua werden acht Grundsätze, die als Grundlagen der Realität gedeutet werden, in Gegensätzen zueinander angeordnet, und Kanakos Kraft repräsentiert Qián (, dargestellt als ☰ in Trigrammen), den Himmel, während Suwako Moriya Kūn (, dargestellt als ☷), die Erde, repräsentiert. Sie wird als Wind- und Regengöttin bezeichnet und hat möglicherweise eine gewisse Kontrolle über das Wetter. Genaue Details sind jedoch unbekannt.

Tätigkeiten[Bearbeiten]

Kanako ist eine der Göttinnen des Moriya-Schreins und betreibt ihn zusammen mit Suwako Moriya. Sanae Kochiya, eine Nachfahrin von Suwako, dient ihnen als Priesterin.

Konzept[Bearbeiten]

Name[Bearbeiten]

"Yasaka" besteht aus "Ya" ("Acht") und "Saka" ("Berg"). Der Name bedeutet also übersetzt "Acht Berge". "Ya" ist allerdings auch eine Silbe, die bei vielen Göttern und Heiligen vorkommt ("Yatagarasu", "Yaoyorozu no Kami", "Yata no Kagami"). "Yasaka" könnte auch eine Anspielung auf die Perlenkette von Magatama, die "Yasakani no Magatama", sein, die zu den heiligen Symbolen des Tennos gehört.

Auftreten[Bearbeiten]

Kanako hat schulterlange violette Haare und einen Haarreif mit Herbstlaub. Ihr Kleid ist rot mit Blumenmuster und auf der Brust trägt sie einen Spiegel. Auf dem Rücken trägt sie eine Shimenawa, die wie ein Heiligenschein geformt ist.

Hintergrundgeschichte[Bearbeiten]

Kanako ist der Stage 6 Boss von Mountain of Faith. Sie ist die offizielle Göttin des Moriya-Schreins, weil sie Suwako Moriya im großen Suwa-Krieg besiegt hat. Obwohl sie gewonnen hat, lässt sie Suwako immer noch im Schrein wohnen, da sie Suwako als ihre Anhängerin sieht. Kanako hat Utsuho Reiuji nukleare Kräfte gegeben. Vor Subterranean Animism flüsterte sie Utsuho, das sie, wenn sie den Gott Yatagarasu verschlucken würde, diese Kräfte bekäme. Allerdings verstand Utsuho sie falsch und versuchte, mit ihrer Kraft Gensokyo zu erobern.

Während Mountain of Faith befiehlt Kanako Sanae Kochiya, den Hakurei-Schrein zu zerstören, aber versagt wegen Reimus und Marisas Stärke.



Offizielle Profile[Bearbeiten]

Mountain of Faith - キャラ設定.txt[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Wild and Horned Hermit – Die Seilbahn macht den Moriya-Schrein dem Menschendorf zugänglich. Die Inszenierung eines Tengu-Angriffs, der (scheinbar) von Kanakos Kraft abgewehrt wird, stärkt gleichzeitig das Vertrauen in die Gottheit, erhöht den Respekt der Menschen vor den Tengu und dem Youkaiberg an sich und beschafft den Kappa Arbeit. Auf diese Art gelingt es Kanako, ihren Schrein anzubinden, sich selbst als Beschützerin der Menschen zu profilieren und skeptische Berg-Bewohner wie Tengu und Kappa von sich zu überzeugen.