Kasen Ibaraki

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
華扇 (かせん) 茨木 (いばらき)
Kasen Ibaraki

Kasen Ibaraki

Kasen Ibaraki in Urban Legend in Limbo
The One-Armed Horned Hermit
Alternative Namen 茨華仙 (いばらかせん) (Ibarakasen)
華仙 (かせん) (Kasen)
Spezies Unbekannt, gibt sich als einen Eremiten aus
Fähigkeiten
  • Mit Vögel kommunizieren
  • Rachesüchtige Geister zerkleinern
  • Schnelle Bewegung
  • Mit Tieren als Partner kämpfen
  • Künstliche Arme kontrollieren
  • Getrennte Räume verbinden
  • Yokai anführen und verwandeln
  • Fangshu benutzen um ihr Haus zu verstecken
  • Erschaffen und kontrollieren von Light-Orbs (Lichtkugel)
Tätigkeit Unbekannt
Auftritte
Offizielle Spiele:
Literatur:
Musik


Kasen Ibaraki (茨木 華扇 Ibaraki Kasen) (mit Pseudonymen Ibarakasen (茨華仙) und Kasen (華仙)) ist ein selbsterklärter Eremit, welcher auf dem Yokai Mountain wohnt. Sie besitzt einen künstlichen Arm und verschiedene Fähigkeiten. Man kann sie ganz oft dabei beobachten, wie sie Informationen an Reimu Hakurei, Marisa Kirisame, und Sanae Kochiya (weiter-)gibt. Sie ist die Protagonistin in Wild and Horned Hermit.

Allgemeines[Bearbeiten]

Kasen tauchte als Protagonistin in Wild and Horned Hermit auf und sie war in Kapitel 16 und 17 in Oriental Sacred Place zusehen. Außerdem ist sie ein spielbarer Charakter in Urban Legend in Limbo.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Kasen ist höflich zu fast allen. Sie ist immer bereit einen Rat zu geben oder jemanden eine Lektion zu erteilen, aber sie wird oft als Moralapostel und zu kritisch angesehen.

Fähgkeiten[Bearbeiten]

Als Reimu Hakurei nachfragt, was für Fähigkeiten sie genau hat, antwortet sie "Ein Geheimnis" und "Ich kann verschiedene Sachen!". Da in ihrer Charakter-Einstellung und Beschreibung keine Erklärungen für ihre Fähigkeiten stehen oder angegeben sind, was für Fähigkeiten sie hat, ist das unklar. Obwohl es mehrere Sachen gibt, die man als Fähigkeiten werten kann, ist es nicht sicher, ob die aufgelistet werden können, weil man nicht weiß ob es "eine Fähigkeit etwas zu tun" ist, gar eine angeborene Fähigkeit ihrer Art ist oder ob es ein Art Zauber ist, welche Eremiten erlernen können, wie es in Perfect Memento in Strict Sense erwähnt wurde.

Tiere anführen

Kasen ist in der Lage mit Tieren zu kommunizieren, unter anderem auch mit Kryptiden, Youkai und Drachen. Zudem verfügt sie über ein großes Wissen über diese. Sie kennt Gegenmittel gegen Gifte sowie Prozesse, die ein Tier zu verschiedenen Arten von Youkai machen und wie man sie beeinflussen und verschleiern kann. Sie kann auch eine Reihe von dressierten Tieren als Helfer einsetzen, die sie offenbar an ihre Seite beschwören kann. Zusätzlich zu den regulären Tiere wie Affen, Schlangen und Vögel ist sie sogar in der Lage eine solch seltene Kreatur wie ein Drachenbaby zu reiten. So ritten Kasen und Reimu schon mal auf dem Rücken eines namenlosen Dapengs. Insbesondere zu den Drachenbabys sagte Kasen mal: "Was auch immer ich befehle, sie werden auf mich hören." Übereinstimmend zu Komachi ist die Beschäftigung mit Tieren Kasens Signaturbewegeung.

Auf der offiziellen Seite wurde festgestellt, dass sie die Fähigkeit besaß Tiere zu führen. Dennoch kann man "Tiere führen" nicht als Fähigkeitname verwenden.

Künstlicher Arm

Kasens rechter Arm, welcher mit Bandagen überdeckt ist, ist in Wirklichkeit ein künstlicher Arm. Dieser besteht anscheinend aus schwarzen, gasartigen Rauch. Kasen kann den Arm von ihr trennen und es aus der Ferne steuern oder eigensinnig handeln lassen. Ihr Arm ist in der Lage rachesüchtige Geister zu eliminieren und sie aus dem Kreis der Reinkarnation zu lösen. Komachi Onozuka ist sich unsicher wie sie das macht. Man beachte, dass ihr Arm explodiert, wenn es den Hakurei Yin-Yang Orb berührt. Daraus kann man schließen, dass ihr Arm Youkai-Eigenschaften hat.

Youkai anführen und verwandeln

In Kapitel 16 in Oriental Sacred Place wurde gezeigt, dass sie den namenlosen Okuri-inu/Yamainu ermahnte, welcher Menschen angriff und sie in Youkai verwandelte. Sie sagte ihm, dass er sein Magen auch füllen konnte, wenn er keine Menschen angriff. Sie verwandelte menschenschützende Yokai in Okuri-Inu. Die Okuri-Inu, die tatsächlich in schützende Hunde verwandelt wurden, sollten, um die Menschen zu schützen, die Three Fairies of Light (die drei Feen des Lichts) vertreiben, die viel Unfug trieben.

Als Kasen sagte, dass sie etwas mit den Yamainu gemacht hatte und ihren rechten, bandagierten Arm auf eine bedeutsame Art hob, verspürte auch Luna Child ein Gefühl von Zweifel, dass ein menschenfressendes Beast Predigen zu hören würde. Es ist wahrscheinlich nicht einfach zu predigen, aber es ist trotzdem eine Art von Fähigkeit. Natürlich kann das auch nur ein Teil ihrer Fähigkeit sein Tier zu benutzen.

Ihr Haus mit Fangshu verstecken

Die Fähigkeit, die Kasen verwendet, ist wahrscheinlich nur ein Teil von Fangshu, da eine allgemeine Fähigkeit Fangshu zu verwenden nicht derzeit angegeben worden ist, ist es nur diese Fähigkeit. Mit Hilfe dieses Zaubers versteckt sie ihr Haus um Ruhe zu bewahren. Um Kasens verstecktes Haus zu erreichen, ist es notwendig einen speziellen Pfad zu gehen. Wenn es draußen ein Schneesturm gibt, fällt nur um ihr Haus kein Schnee. Marisa Kirisame vergleicht das mit einer Art anderen Dimension/Welt.

Nach dem Vorfall in Ten Desires erschaffen Toyosatomimi no Miko und Mononobe no Futo eine neue Welt namens Senkai und ziehen dort hin. Es ist nicht bekannt ob es der gleiche Zauber ist. Zudem weiß man nicht ob der Zauber den Kasen verwendet um ihr Haus verstecken und der Zauber, der verwendet wurde um Senkai zu erschaffen von derselben Art sind.

Sonstiges
  • Eremitenkünste: Auch wenn es nicht klar ist ob sie ein Eremit ist oder nicht, benutzt sie trotzdem eine gemeinsame Eremitentechnik um ihr Haus zu verstecken und Aussenstehende daran zu hindern es zu erreichen. Man kann ihr Haus nur durch einen bestimmten Pfad erreichen, der regelmäßig geändert wird.
  • Light-Orbs (Lichtkugel) erschaffen: In Kapitel 10 in Wild and Hornet Hermit erschafft Kasen Light-Orbs mit ihrer rechten Hand, welche für lange Zeit von ihren bloßen Gedanken bewegt wird. Das scheint eine ein Art Zauber zu sein, der aber keine spezielle Fähigkeit von Kasen zu sein scheint. Sie kann Light-Orbs verschiedener Größen und Anzahl verwenden. Man hat sie schon mal dabei beobachtet, wie sie eine massive Menge von kleinen Orbs sowie einzelnen großen Orbs verwendet hat.
  • Schnelle Bewegung: In dem zweiten Kapitel erschien sie ohne Vorwarnung hinter der Geldsammelbox des Hakurei Shrine und überraschte Sanae Kochiya, welche zu Besuch war. Es ist nicht angegeben worden aus welcher Entfernung sie im Stande ist sich "teleportieren" bzw. hinzubewegen. Im 17. Kapitel hatte sich auch so eine "schnelle Bewegung" gemacht, sodass sie hinter der Sammelbox erschien ohne bemerkt zu werden.
  • Dimensionen verbinden: Das wurde zur gleichen Zeit gezeigt, als Kasen ihr künstliches Arm kontrollierte. Nachdem ihre künstlichen Arme unter ihrer Schürze verschwand, erschienen die Arme an einem getrennten Platz. Wenn die Arme draußen etwas griffen, wurden sie auch unter ihrer Schürze gezogen und in die andere Dimension gebracht.
  • Vogelsprache verstehen: In dem ersten Kapitel, als Kasen den Hakurei Shrine besuchte, hörte sie, wie die Vögel über die Entdeckung eines mumifizierten Armes zwitscherten.
  • Rachesüchtige Geister eliminieren: Sie ist in der Lage rachesüchtige Geister mit ihrem bandagierten Arm zu eliminieren. Komachi Onozuka weiß bis jetzt auch nicht wie Kasen das macht, weil nicht alle Eremiten das können. Zudem scheint das Geister vernichten sie auch gleichzeitig aus dem Kreis der Reinkarnation zu holen.
  • Ihre wahre Kraft: In Urban Legend in Limbo nach dem Kampf mit Reimu sagt Kasen, dass sie ihre wahre Kraft nicht einsetzte, weil es aus verschiedenen Gründen zu riskant gewesen wäre. Es ist unbekannt ob sie damit meinte, dass es zu gefährlich ist ihre Kraft am Schrein einzusetzen (wegen der Barriere), ihre Kraft gegen Reimu zu stark ist oder es für sie selbst zu riskant ist.

Besitz[Bearbeiten]

Kasen besitzt die Ibaraki Box of a Hundred Medicines (Ibaraki Box mit den einhundert Medizinen), die alle Krankheiten heilt oder Verletzungen der Person heilt, die von ihm trinkt.

One Armed, Horned[Bearbeiten]

In ihrem Titel ist der Begriff "One Armed" was "einarmig" bedeutet. Dennoch scheint sie zwei Arme zu haben. Als Reimu Hakurei ihren rechten Arm bei einem Kampf gegriffen hatte, wurde der Arm schlaff und es kam schwarzer Rauch aus den Lücken der Verbände heraus. In Verbindung mit dem Fall, als Kasen nach einem Arm suchte, hat sie ihren rechten Arm ursprünglich verloren. Mit Hilfe eines Zaubers hält sie ihren mit Bandagen aufrecht.

Als der Arm Reimus Yin-Yang Orb berührte, schien es zu explodieren und löste sich auf. Der Grund dahinter ist unbekannt, aber Kasen konnte den rechten Arm sofort wiederherstellen.

Da die Yin-Yang-Kugel Shintai des Schreins mit einem für Yokai gefährlichen Zauber gesegnet ist, hat sie gesagt, dass es für sie gefährlich ist die Yin-Yang-Kugel zu berühren. So gesehen ist Kasen ein Yokai oder jemand, der die Kräfte eines Yokais benutzt (um beispielsweise ihren Arm zu machen). In Kapitel 16 stellt Kasen fest, dass ihr Arm zerfällt, wenn sie aufhört von der Ibaraki Box of a Hundred Medicines zu trinken.

Bezüglich des "horned" bzw. "gehörnten" in ihrem Titel kann nichts Hornähnliches bestätigt werden. Da sie Duttkappen hat, die sie vielleicht verbergen könnten, ist es zurzeit unbekannt, ob sie wirklich Hörner hat.

Vergangenheit[Bearbeiten]

Bis jetzt ist wenig über die Geschichte von Kasen bekannt. Sie scheint ein Geheimnis zu verbergen, indem nur Suika Ibuki eingeweiht ist oder damit verbunden ist. Wie auch immer, in einer Bunbunmaru-Zeitung in Symposium of Post-mysticism wird Kasen auf den Youkai Mountain so 1980 gezeigt, wenn nicht sogar früher. Es ist bekannt, dass sie ihren Arm schon bei einigen Situationen verloren hatte und diesen in der Vergangenheit immer wieder durch einen künstlichen Arm ersetzte.

Charakterdesign[Bearbeiten]

Kasens Auftreten in Symposium of Post-mysticism.

Herkunft[Bearbeiten]

Kasen basiert wahrscheinlich auf den Oni Ibaraki-dōji. Ibaraki-dōji war eines der Oni, welche sein Hauptsitz auf den Mt. Ooe hatte und in Japan wütete. Obwohl Ibaraki-doji ein Untergebener von Shuten-doji (auf den Suika Ibuki basierte) war, welcher ein typischer Anführer war, gab es auch Theorien, dass Ibaraki-doji die Tochter von Shuten-doji war oder ein weiblicher Oni war. Es gibt auch eine Theorie, dass sie seine Geliebte war. Auf jeden Fall scheint Ibaraki-doji anders als die anderen Big four Untergebenen zu sein und scheint auch eine spezielle Verbindung zu Shuten-doji zu haben.

Übersetzung nötig! Dieser Text befindet sich noch in englischer/japanischer oder einer anderen Sprache.
hilf Touhou-Wiki diese Seite ins Deutsche zu übersetzen.

At any rate, when the crew of Shuten-doji and the others were exterminated simultaneously by Minamoto no Yorimitsu, Ibaraki-doji fought with one of his allies Watanabe no Tsuna without falling into a deep sleep, but upon seeing Shuten-doji being defeated and deciding that he/she was no match, fled.

The survivor Ibaraki-doji assailed humans once again afterwards, and in doing so, even assailed Watanabe no Tsuna. However, when Tsuna turned the tables and cut off one arm, Ibaraki-doji once again took flight.

Name[Bearbeiten]

Although she introduces herself in Wild and Horned Hermit as Ibarakasen (茨華仙), or Kasen (華仙) for short, this is merely her pseudonym; her real name is Kasen Ibaraki (茨木 華扇 Ibaraki Kasen)[1][2]; note the different spellings of "Kasen". Her family name, Ibaraki (茨木) could mean "rose bush", while Kasen (華扇) is written with the characters for "flower fan". The name Ibaraki is also likely a reference to Ibaraki-dōji.

In her pseudonym, 茨 (ibara) refers to a thorny wild rose, hence the rose brooch and thorn motif on her dress. The character 華 (ka) means "flower", "petal" or "beauty", while 仙 (sen) is the first character of hermit (and its Chinese reading is the Chinese word for hermit). Thus "Ibarakasen" could translate roughly as "Rose-flower hermit".

Design[Bearbeiten]

In her original appearance, she has red eyes, and shoulder-length pink hair with Chinese-style double buns. Her right arm is wrapped in bandages. She wears a white shirt and a green skirt, over those a brown front panel that has a thorny vine motif and a large rose-shaped ornament just below collar level. She also appears to have a shackle on her left wrist.

Kasen's Species[Bearbeiten]

Kasen Ibaraki in Oriental Sacred Place Chapter 16

Es wird oft behauptet, Kasen sei ein Eremit.Aber es gibt die Theorie, dass Kasen kein richtiger Eremit ist. Aber, es gibt auch verschiedene Dinge, die sie als Eremit erscheinen lassen, sodass es nicht genug Informationen gibt, um sicherzugehen. Weil sie starke Ähnlichkeiten zu Ibaraki Douji aufweist, beispielsweise die Hornähnlichen Dinger, und andere Dinge, die in Touhou Project auf Onis hindeuten, wie die Ketten, lassen vermuten, dass Kasen ein Oni ist.

Bezüglich des Charakters, auf dem sie basiert, Ibaraki Douji war ein direkter Untergebener des Shuten Douji, und weil Hoshikuma Douji (der, auf dem wahrscheinlich Yuugi basiert, welcher auch einer der "großen vier" Untergebenen des Shuten Douji) deuten darauf hin, dass Kasen eine der "big four" ist .

Her own sayings[Bearbeiten]

In chapter 2, when Sanae said, "as expected of a hermit" as a word of admiration, Kasen then began to say, "even living as a hermit like this, I am just a..." and then in a rush, shut her mouth. If one takes this to be frank, then Kasen is only in a hermit's clothing, and to call herself a hermit would also be a lie. In this, Kasen said, "by driving away the envoys of hell, I have lived several times more than humans," and on this point, it has a consistency with what is mentioned in Perfect Memento in Strict Sense regarding hermits. If this is related, if Kasen is a kind of youkai, especially if she is an oni, there is an opinion that even if she would have no hermit-style means of driving away assassins from hell. Species-wise, there's a possibility that she has lived even longer than humans.

Oni suspicions[Bearbeiten]

As stated previously, there is a suspicion that Kasen might be an oni. In reality, although in the legends and classics, there were frequently hermits who had human origins, and although there is a theory that Kasen is an oni who became hermit, according to Perfect Memento in Strict Sense, hermits are something that humans become, and in the worldview of the Touhou Project, there are presently nothing that shows that non-humans can become hermits. Some of her behaviour suggests that like her namesake she is actually an oni and/or a member of the Big Four of the Mountain, but the truth of her past is currently a mystery.

Also, when Reimu in Chapter 9 of Wild and Horned Hermit declares that she will exterminate anything that isn't human, the remark is immediately followed by a scene of Kasen sneezing and wondering why she feels a chill. In Japan, it's a common myth that when a person sneezes and feels an ominous feeling, it's because someone else said something that could be referring to them. This would heavily imply that Kasen is not human.

In Chapter 16, Sanae Kochiya asked why Kasen was drinking a lot of sake from the "Ibaraki Box of a Hundred Medicines" with a suspicious look, where Kasen was quick to answer that because her arm will never heal and thus without the box it'll rot. Also in the same chapter, it's revealed that Suika Ibuki knows her true form and states that she's pretending to be a hermit.

In chapter 21, Kasen reacts weirdly when Reimu throws some beans at her, and Komachi Onozuka bursts into laughter after Reimu invites Kasen at throwing beans during setsubun, declaring that it would be hilarious if she did something like this. Kasen says that while she doesn't mind about setsubun itself, she thinks that she would never get used to mamemaki (the bean-throwing ritual). She also explains that she has some kind of psychological weakness to it, and that her body would start shaking when beans are thrown at her. Mamemaki being one of the Oni's weaknessess, it could be yet another hint of Kasen having oni origins.

Young appearance[Bearbeiten]

According to something Reimu said in the first chapter and Perfect Memento in Strict Sense, appearance-wise hermits look like aged. Among this, as Kasen has a juvenile appearance; this is the basis that her existence is different from that of an ordinary hermit. However, in Ten Desires, the appearance-wise young hermit Seiga Kaku appeared, so this doesn't mean that all hermits need to appear aged, and also revealed that not only Kasen has an exceptional existence.

Fangshu[Bearbeiten]

Kasen is able to use fangshu (方術). Fangshu is an art used by Taoist immortals, and according to Perfect Memento in Strict Sense, hermits are able to learn sorcery, probably pointing towards fangshu. As Kasen is able to use this kind of sorcery, Kasen would thus have a close existence to that of hermits, so it probably isn't that she has no relation to hermits.

Food[Bearbeiten]

According to Perfect Memento in Strict Sense, pretty much all hermits who have passed five hundred years of age don't need food, and simply ingesting fog or haze will be enough. However, Kasen ordinarily does eat food, and other than in chapter 2 when she proposed having hot pot, there was a scene in chapter 7 when she ate dango. Also, in chapter 10, when the stranded Marisa Kirisame strayed into her home, she treated her to something like nikuman, which can lead one to guess that in ordinary times, she usually has a supply of food in her home. Even if for argument's sake, she has not reached the age of five hundred, it can be said to be a non-hermit-like trait.

Kasen's Appearances[Bearbeiten]

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Touhou Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Literature[Bearbeiten]

Wild and Horned Hermit

Kasen meets Marisa Kirisame outside the Human Village as the latter was running an errand for Reimu Hakurei. In the beginning, she appears to be nothing but a simple, strange ascetic, but it's all a guise. Her real motive for appearing at the Hakurei Shrine is to search for the Kappa's Arm, thought by her to be at the Hakurei Shrine. Second, according to her, her objective is to shut down the connection between humans and the Former Hell. What that means is unclear, but she takes great interest in the runaway evil spirits at the Underground Geyser Center, and is able to destroy them with her bandaged arm which, when unwrapped, takes the form of black ash or smoke. This brings her to the attention of Komachi Onozuka, whose superiors are concerned about Kasen's movements. As she continues to act in secret, she also attempts to teach Reimu, Sanae Kochiya, and Marisa how to be better people, investigates and wraps herself up in various small time incidents, and introduces Reimu and the others to her power to control various beasts.

Oriental Sacred Place
Forbidden Scrollery

Spin-offs[Bearbeiten]

Urban Legend in Limbo

It's been revealed that Kasen, for the first time, appears in the latest fighting game Urban Legend in Limbo.

Relationships[Bearbeiten]

Reimu Hakurei[Bearbeiten]

Kasen remembers Reimu Hakurei from long before, having visited the Hakurei Shrine many times in the past, although Reimu's memory failed her and she had to be reminded who Kasen was. She's mostly earned Reimu's annoyance, who dislikes sermons and doesn't want her shrine to smell of them. She mostly thinks of Kasen as a nagging, preachy busybody. However, Reimu often concedes, either because Kasen is usually right or she doesn't want to deal with her. Kasen is openly critical of Reimu, believing her to be too greedy and slack in her duties.

Marisa Kirisame[Bearbeiten]

Initially thinking she was just a strange hermit, Marisa Kirisame also met Kasen some time before Wild and Horned Hermit and is the first to remember who she was. Once reunited, Kasen is invited by Marisa to visit more often, to the disdain of Reimu. Marisa hopes that Kasen will teach her any life extending techniques and is more than willing to listen to Kasen's preaching in exchange.

Kasen's Pets[Bearbeiten]

Kasen's pets include the Unnamed Dragon, Unnamed Dapeng, Mukou, Saouchi, Kanda and Kume. They're mostly cryptids who can be summoned at any time, such as when she called on the child dragon to abduct Reimu and used the dapeng for transportation. However, there was a point at which the raijuu she captured previously felt lonesome and ran away. She is also shown to have a snake and monkey.

Minor Relationships[Bearbeiten]

Sanae Kochiya

Sanae Kochiya lives on the Youkai Mountain near to Kasen and are considered neighbors. They meet fairly often and are on friendly enough terms. Kasen is a bit critical of Sanae, as well, albeit to a much lesser extent than Reimu. Sanae describes her as living in a large mansion, corrected by Kasen as being a training dojo.

Kanako Yasaka and Suwako Moriya

Despite being friendly enough with Sanae, she is highly suspicious of Kanako and Suwako's schemes to attain faith and their inability to handle the Underground Geyser Center's dangers.

Komachi Onozuka

Komachi Onozuka and Kasen are slightly antagonistic toward each other. Ordered to keep Kasen under surveillance, Komachi is distrusting of her, even to the point of threatening her with her scythe – although the death god doesn't appear to be serious about it.

Suika Ibuki and Yuugi Hoshiguma

When Suika Ibuki appeared at the Hakurei Shrine, Kasen quickly fled the scene in order to avoid her. She appears familiar with Suika, but her relationship with her is unknown, and she appears hesitant about letting Suika know about her current status. However, after learning that Kasen borrowed some sake from Yuugi, Suika realised that Kasen was planning something and decided to leave her alone. She also knows Kasen's true form.

Spell Cards[Bearbeiten]

Name Englische Übersetzung Deutsche Übersetzung Anmerkung Spiele Stage
包符「義腕プロテウス」 Wrap Sign "Prosthetic Arm Proteus" Einwickelndes Zeichen "Armprothese Proteus" ULiL Use
龍符「ドラゴンズグロウル」 Dragon Sign "Dragon's Growl" Drachen Zeichen "Grollen des Drachens" ULiL Use
鷹符「ホークビーコン」 Hawk Sign "Hawk Beacon" Falken Zeichen "Falken Leuchtfeuer ULiL Use
*猿の手よ!敵を握りつぶせ!* *Monkey's Paw! Crush my Enemy!* *Affenpranken! Zerquetsche meinen Gegner!* ULiL Use-LW
雷符「微速の務光」 Thunder Sign "Slow-Speed Mukou" Sturm Zeichen "langsame Geschwindigkeit Mukou" ULiL Story
*死ぬまで願いを叶える手* *Hand that Grants Wishes Until Death* *Hände, die bis zum Tod Wünsche erfüllen* ULiL Story
*猿の手はオカルトな夢を見る* *The Monkey's Paw Dreams of the Occult* *Die Affenpranken Träume des Okkultismus* ULiL Story
虎符「両門の彭祖」 Tiger Sign "House of Both Gates" Tiger Zeichen "Haus der beiden Tore" Wurde nur in der Comiket 87 Demo Version benutzt; nicht in der Internet-Demo oder Full-Version vorhanden ULiL Story

Additional Information[Bearbeiten]

A sketch of Kasen Ibaraki by Aya Azuma and Tanabe during Nikenme to celebrate Rex Magazine 100th issue.
  • Kasen was one of the possibilities ZUN had in mind for the Extra Stage boss of Ten Desires, along with Byakuren Hijiri. Mamizou Futatsuiwa took that place.
  • Kasen is mentioned in Ten Desires' ending no.4, where it's explaining that Marisa heard from Kasen that the ultimate goal of Taoism is to achieve immortality.
  • Kasen's title of "The One-armed Horned Hermit" (片腕有角の仙人) appears to be derived from the titular character of the Noh play "One-horned Hermit" (一角仙人 Ikkaku Sennin).
  • From a historical perspective, the Noh play suggests that Kasen may not exactly be a hermit, but a rishika, a person who gives wisdom. They are different from hermits in that they are sometimes regarded as Buddhist saints.
  • Kasen recites one of Miyako no Yoshika's poetry in her first appearance. According to legends, Ibaraki-douji was deeply impressed after reading Miyako no Yoshika's works.

Fandom[Bearbeiten]

  • Because of the advantages of being a hermit, Kasen is not required to eat that much, suggesting that she could be potentially very thin in return. Fans picked that up, drawing her very skinny to the extent that you can see her ribs under her skin. It is a pun on "Rib-kasen" (肋華仙 Abarakasen). Though in contrast, most arts give her a moderate frame and figure, sometimes more so.
  • For some reason, Kasen is sometimes portrayed with a sign in her hand, which was featured in Chapter 2 of Wild and Horned Hermit.
  • Many fans expected Kasen to appear in Ten Desires. Due to this, there exists a fanmade Phantasm Stage featuring her as the boss (with Minamitsu Murasa being the midboss).
  • Since the introduction of Seiga Kaku in Ten Desires, fans have frequently depicted Kasen and her together, very often on unfriendly terms as she is a proper Hermit while Seiga is a Wicked one. A few arts go with the scenario that the enmity is especially fierce as Yoshika Miyako (Seiga's servant) was actually the poet (that Kasen befriended in the past) that she poisoned.
  • She is often depicted as something of a big eater, due to many of her appearances in Wild and Horned Hermit in which she's shown eating food, often from the Human Village.

Official Profiles[Bearbeiten]

Wild and Horned Hermit official website[1]

Kasen Ibaraki WaHH 茨木華扇(号:茨華仙)
片腕有角の仙人

山に棲み、修行を重ねる仙人。し
ばしば里や神社に現れては、あり
がたいお説教をしてくれるらしい。
動物を導く能力を持っており、龍や
大鵬といった幻獣すらも自在に操
る。

Ibaraki Kasen (Pseudonym: Ibarakasen)
One-armed horned hermit

A hermit living in the mountains, repeatedly training. She's said to appear frequently in the village and shrine and give them a nice scold. Having the ability to guide animals, even controling such fantastic beasts as dragons and the cryptid Dapeng.



Urban Legend in Limbo official website

Kasen Ibaraki ULiL オカルト「猿の手」

変幻自在の腕とペットの動物達を活用した広い射程が
自慢の仙人、スピードに抱える難を有利な間合いでカバーする

オカルトアタック「逃れられない猿の手」は
遠隔操作が可能な猿の手で
遠くの敵へ掴みかかる便利な攻撃だぞ


Offizielle Ressourcen[Bearbeiten]

References[Bearbeiten]