• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Bearbeitungsrichtlinien!

Myouren-Tempel

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
命蓮寺 (みょうれんじ) | 聖輦船 (せいれんせん)
Myouren-Tempel | Heiliges Sänftenschiff
mjo̞ːɺ̠ẽ̞nd͡ʑi | se̞ːɺ̠ẽ̞nsẽ̞ɴ
Th135 Myouren Temple.png
Der Myouren-Tempel in Hopeless Masquerade und Urban Legend in Limbo
Lage In der Nähe des Menschendorfs und neben dem Myouren-Tempelfriedhof; über dem Großen Mausoleum der Traumhalle
Bewohner
Kommt vor in:
Offizielle Spiele
  • Undefined Fantastic Object (Stage 1 Cameo, 3 & 4)
  • Touhou Hisoutensoku (Erwähnt)
  • Double Spoiler (Stage 5)
  • Ten Desires (Stage 2, 3 & Extra-Stage)
  • Hopeless Masquerade (Möglicher Schauplatz)
  • Impossible Spell Card (Tag 2)
  • Urban Legend in Limbo (Möglicher Schauplatz)
  • Printmedien
  • Oriental Sacred Place (Cameo)
  • „Das ist bestimmt das Schatzschiff der sieben Glücksgötter. Wer schafft, es einzufangen, hat für den Rest seines Lebens ausgesorgt “
    Gerücht in Gensoukyou (Undefined Fantastic Object (Prolog))

    Der Myouren-Tempel (命蓮寺 (みょうれんじ) Myourenji), auch als Heiliges Sänftenschiff (聖輦船 (せいれんせん) Seirensen) bekannt, ist ein buddhistischer Tempel unter der Leitung von Byakuren Hijiri. Sein zweiter Name rührt daher, dass er ursprünglich ein fliegendes Schiff war und sich, wenn es Byakuren wünscht, auch wieder in ein selbiges verwandeln kann.

    Geschichte[Bearbeiten]

    „Heheheh, bist du aber doof. Du glaubst echt, das Ding ist ein Schatzschiff?“
    „Ja, von mir aus, ich bin doof wie Brot, aber jetzt verzieh dich gefälligst!“
    Nazrin und Reimu Hakurei (Undefined Fantastic Object)

    Als Schiff basiert der Tempel auf dem Schiff, auf dem Minamitsu Murasa ertrank. Byakuren schuf es als Abbild, um Murasas Vertrauen zu gewinnen, und übergab ihr anschließend das Steuer. Nachdem Byakuren durch die Menschen versiegelt wurde, wurde das Schiff mitsamt seiner Besatzung vergraben. Erst durch einen von Utsuho Reiuji in Subterranean Animism erzeugten Geysir wurde es zurück an die Oberfläche geschleudert und von seiner alten Crew bemannt, um Byakuren zu retten.

    Nach Byakurens Befreiung aus Makai in Undefined Fantastic Object wurde das Schiff durch die Heilige in die Form des Tempels umgewandelt, genau über dem Großen Mausoleum der Traumhalle, um das Siegel auf Toyosatomimi no Miko zu überwachen; allerdings verursachte genau das ihre Wiederbelebung. Der Tempel erhielt den Namen von Byakurens Bruder, Myouren Hijiri.

    Hintergrund[Bearbeiten]

    Das fliegende Sänftenschiff

    Das fliegende Schiff bezieht sich auf eine Legende in der Schriftrolle Shigi san-Engi über den buddhistischen Priester Myouren, der in der Heian-Zeit gelebt haben soll. Laut der Geschichte ließ er eine Schüssel schweben (Fliegende Schüssel (飛鉢 Hihatsu)), und als ein reicher Mann ihn des Betrugs bezichtigte und die Schüssel in einem Lagerraum einschloss, ließ er auch den Lagerraum schweben, daraufhin Fliegendes Lager (飛倉 Tobi Kura) genannt.

    Manche sehen im Schiff auch eine Referenz auf das Schatzschiff in Super Mario Bros. 3.

    Das Sänftenschiff heißt auf Japanisch Seirensen (聖輦船) und teilt diesen Namen mit dem japanischen Titel von Undefined Fantastic Object.

    Auftritte[Bearbeiten]

    „Feen, Menschen und das ganze Gesindel, alle suchen sie unser Schiff... Sind sie etwa hinter unserer Schatzkammer her?“
    Ichirin Kumoi (Undefined Fantastic Object)

    Spiele[Bearbeiten]

    Undefined Fantastic Object

    Der erste Auftritt des Tempels war, als er als Schiff im Himmel Gensoukyous gesehen wurde. Die Protagonistin kämpft gegen die Besatzung und segelt damit mit dem Schiff zusammen nach Makai, wo sie Byakuren Hijiri begegnet. Anschließend wurde der Tempel zurück nach Gensoukyou gebracht und dort in seine Gestalt als Gebäude umgestaltet, mit der Hilfe des Moriya-Schreins, die Sanae Kochiya versprechen musste, um wieder aus Makai entkommen zu können.

    Ten Desires

    Auf der Suche nach der Quelle der Geister besucht die Protagonistin den Tempel und den Friedhof. Von dort aus findet sie den Eingang ins Große Mausoleum der Traumhalle.

    Double Spoiler

    Der Tempel, diesmal wieder als Schiff, ist die Stage 5 für Aya Shameimaru und Hatate Himekaidous Begegnungen mit Minamitsu Murasa und Ichirin Kumoi.

    Impossible Spell Card

    Am zweiten Tag kämpft Seija Kijin auf der Straße zum Tempel gegen Kyouko Kasodani und Sekibanki.

    Hopeless Masquerade und Urban Legend in Limbo

    In beiden Fightern werden beide Formen als Stage verwendet, das Schiff für Ichirin Kumoi und Unzan und der Tempel für Byakuren Hijiri.

    Literatur[Bearbeiten]

    Oriental Sacred Place

    In Kapitel 12 gehen die Feen den Tempel besuchen, da sie gehört haben, dass zu Neujahr die Glocke geläutet wird. Sie verstecken sich in der Glocke.

    Bewohner[Bearbeiten]

    Die aktuellen Bewohner des Tempels bestehen aus Byakuren Hijiri, der Besatzung des Schiffs und einigen Gästen. Die letzten beiden Gruppen sind als Byakurens Jünger in ihrer Lehre, aber von deren Alkohol- und Fleischkonsum zu urteilen, welcher Buddhisten nicht erlaubt ist, ist sie noch nicht sehr erfolgreich. Der Tempel ist Youkai und Menschen gleichermaßen geöffnet, aber ein paar Youkai werden von ihr abgelehnt, da sie aus ihrer Sicht unter keinen Umständen mit Menschen auskommen und/oder nach dem buddhistischen Glauben leben können; dazu gehören vor allem die Youkai des Untergrunds, insbesondere Yamame Kurodani, da diese Appetit auf besorgte Menschen hat, und Rin Kaenbyou, die Leichen vom Friedhof stehlen würde.[1]

    Galerie[Bearbeiten]

    Trivia[Bearbeiten]

    • Auf dem Segel steht das Kanji 寶 (archaische Form von 宝, takara), was „Schatz“ bedeutet.

    Referenzen[Bearbeiten]