Phantasmagoria of Dim.Dream

Aus Touhou Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
東方夢時空
Th03cover.jpg
Entwickler: ZUN
Verleger: Amusement Makers
Veröffentlichung: 29. Dezember 1997
Genre: Vertikal-Shoot ’em up (Danmaku)
Spielmodi: Einzelspieler (Story)
Plattform: NEC PC-9800 / EPSON PC-486/586
Systemminima:
  • Intel 486 66MHz
  • 2MB HDD
  • EGC
  • PC-9801-86 (FM SOUND BOARD)
  • 500k RAM

Touhou Yumejikuu ~ Phantasmagoria of Dim. Dream (Östliche Dimension der Träume) (東方夢時空 ~ The Phantasmagoria of Dim.Dream) ist das dritte Spiel der Touhou-Serie, welches für das japanische PC-98 erschienen war. Es ist ein einzigartiges Spiel, indem sich zwei Spieler indirekt mit aufladbaren Attacken und Bomben bekämpfen. Dieses Spielsystem umfasste auch das neunte Spiel der Serie Phantasmagoria of Flower View. Es ist das erste Spiel, welches es erlaubt mit einem Joypad zu spielen.

Story

Als das hiesige Schreinmädchen Reimu Hakurei einen Morgenspaziergang genoss, stieß sie auf einige seltsame Ruinen, nicht weit vom Tor des Hakurei Schreins. Da es nur einer Person gestattet ist die Ruinen zu betreten - und dafür reich belohnt zu werden -, beteiligen sich sieben Charaktere an einem großen Kampf.

Wenn der Gewinner die Ruinen betritt, trifft dieser auf Chiyuri Kitashirakawa und Yumemi Okazaki, Bewohner der Außenwelt, die mithilfe ihres Probability Space Hypervessels nach Gensokyo kamen. Es stellte sich heraus, dass ihre Motive für die Heldin nicht akzeptabel sind.

Gameplay

Das Spiel ist als Vertical danmaku shooting game konzipiert, in dem zwei Charaktere auf getrennten Bildschirmen (aka. split-screen) gegenseitig versuchen, möglichst lange zu überleben. Sobald bestimmte Voraussetzungen erfüllt sich können die Spieler charakterspzifische Spell Attacks einsetzen, um den Gegner weiter zu schwächen.

Im Story Mode tritt der Spieler gegen neun zunehmend schwerer werdende Gegner an. Phantasmagoria of Dim.Dream verfügt zusätzlich über einen Match Play Mode in dem der Spieler gegen KI Gegner antritt, sich mit einem anderen Spieler misst, oder einen Kampf KI gegen KI beobachtet.

Concept

Während der Comiket 52, als Highly Responsive to Prayers und Story of Eastern Wonderland zuerst verkauft wurden, beschrieb ZUN in der Manual von Story of Eastern Wonderland dass das dritte Spiel zu etwa 48% fertig sei . Der Name des Spieles lautete zu diesem Zeitpunkt noch "Touhou Yumejikan" (東方夢時館, lit. "östliche Zeit Villa"), und sollte ursprünglich ein horizontal-scrollendes Danmaku, ähnlich Gradius werden. In den Daten des fertigen Spiels gibt es jedoch keine Indikationen mehr für diese Pläne.

ZUN gab an, dass die, die mit dem Spiel Twinkle Star Sprites vertraut sind, aufgrund der ähnlichen Spielprinzipe wenig Schwierigkeiten mit Phantasmagoria of Dim.Dream haben werden (auch wenn dieses Spiel mehr Bullets hat).

Music

Phantasmagoria of Dim.Dream enthielt ursprünglich 21 verschiedene Tracks. Die meisten davon wurden speziell für einen der Charaktere geschrieben. Darunter zum ersten mal ein Thema für Reimu, Eastern Mystic Love Consultation. Später wurden in Akyu's Untouched Score vol.4 drei im Spiel ungenutzte Soundtracks veröffentlicht. Laut ZUN blieben diese Songs ungenutzt, weil sie zu keinem Charakter passten. Die Musik wurde dann in Akyu's Untouched Score vol.4 kompilliert, und auf der Comiket 73 Ende 2007, zehn Jahre nach der Erstveröffentlichung des Spiels, verkauft.

Außerdem rearrangierte ZUN Reincarnation, Mima's Thema, für seine erste CD Dolls in Pseudo Paradise. Weiter veröffentlichte er eine Midi Version und MP3 Version des Liedes auf seiner Webseite.

Das Abspann-Thema, "Maple Dream...", wurde später zu "Eternal Dream ~ Mystical Maple" für Imperishable Night geschrieben, und dann zu "Mystical Maple ~ Eternal Dream" für Changeability of Strange Dream.

Weitere Informationen

Externe Links