• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Bearbeitungsrichtlinien!

Shinmyoumaru Sukuna

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Übersetzung nötig! Dieser Text befindet sich noch in englischer/japanischer oder einer anderen Sprache.
hilf Touhou-Wiki diese Seite ins Deutsche zu übersetzen.

少名 (すくな)  針妙丸 (しんみょうまる)
Shinmyoumaru Sukuna
Shinmyoumaru Sukuna
Shinmyoumaru Sukuna in Urban Legend in Limbo
Spezies Däumling
Fähigkeiten Benutzung des Wunderhammers
Tätigkeit Prinzessin
Heimat Glänznadelburg

Shinmyoumaru Sukuna (少名 針妙丸 Sukuna Shinmyoumaru) ist ein Däumling und lebt in der Glänznadelburg.

General Information[Bearbeiten]

Shinmyoumaru ist ein Däumling, der zurzeit in der Glänznadelburg lebt. Vor den Ereignissen von Double Dealing Character war sie von der Existenz des Wunderhammers unwissend. Während des Verlaufs der Story, nutzte sie ihn um sich selbst auf die Größe eines kleinen Menschenkindes zu vergrößern.

Personality[Bearbeiten]

Shinmyoumaru handelt und spricht als wäre sie ein junges Kind. Sie scheint sehr leicht zu überzeugen zu sein, da sie die gefälschte Geschichte der Däumlinge, die Seija Kijin ihr erzählte, glaubt.

Fähigkeiten und Besitztümer[Bearbeiten]

Der Wunderhammer und die Fähigkeit ihn zu nutzen

Der Wunderhammer ist ein uraltes Däumling Artefakt, über Generationen weitergereicht, es wird gesagt, dass jeder Wunsch erfüllt wird den der Nutzer wünscht. Nur Däumlinge sind in der Lage diesen zu nutzen. Dazu kommt, dass die Nutzung des Mallet, der Wünsche gewährt, einen Preis kosten und für Wünsche, die zu groß sind, zieht es diesen Preis heraus, bevor es sogar den Wunsch gewährt.

In Double Dealing Character, Shinmyoumaru benutzt ihn, um sich selbst zu vergrößern, aber der Preis, den sie bezahlen musste, scheint, das durchsickern von viel magischer Energie in Gensokyo gewesen zu sein. Diese magische Energie war dafür verantwortlich, dass sich eigentlich friedliche Youkai in aggressive Monster wandelten und erschuf ebenfalls Tsukumogami wie Benben, Yatsuhashi, und Raiko. Es wurde durch Reimu's purification rod, Marisa's Mini-Hakkero, und ein paar Messer die Sakuya gehörten, verursacht und begannen sich merkwürdig zu "Verhalten". Jedoch in Sakuyas A Weg, Shinmyoumaru sagt, dass das Messer des Hausmädchens etwas ist, das sie zum Test in einen Tsukumogami verwandelt hat, says that the maid's knife is something she made into a tsukumogami as an experiment, so it's unknown whether or not all the heroines' weapons were the same, or if all of the tsukumogami were her experiments, or if Sakuya's knife was an exception.

Okkupation[Bearbeiten]

She was a co-conspirator to Seija, and plotted to overturn the hierarchy of society with her. At the present, she is living in a cage-like doll house at the Hakurei Shrine, meanwhile her body remains tiny and she waits to the Miracle Mallet to recover all it's power and then to comeback being "tall".

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Shinmyoumaru ist die Nachkommin von Issun-Boushi, einem legendären Oni-Mörder, der es schaffte, einen Schatz den die Oni Miracle Mallet nannten, von diesen zu erbeuten. Zuerst verwendete er nur seine Wunsch gewährende Macht, sich größer zu machen und sich in eine Prinzessin zu verwandeln. Er dachte am Anfang, dass da der Miracle Mallet eine Oni Macht war, würde er ihn rücksichtslos verwenden, könnte das seinen eigenen Ruin verursachen.

Einige Generationen später ist es von den meisten Däumlingen in Vergessenheit geraten. Einer seiner Untergebenen entschied, es wieder zur nutzen um ein Leben in Luxus zu verbringen, dadurch bruch er das Tabu. Jedenfalls wunsch sich der Untergebene ein großartiges Schloss und herrschte über die Däumlinge. In diesem Moment erschien das Shining Needle Castle und die Macht des Mallets ging zu Ende. Kurz danach Manifestierte sich der Preis selbst, der durch die Nutzung der Macht des Mallets anfiel: Das gesamte Schloss stürzte über Gensokyo herunter und schloss sich den Oni an, dies führte wahrscheinlich zu einem Vergessen der Däumlinge durch die in der Aussenwelt lebenden. Als das geschah, wurde nie wieder über den Mallet gesprochen.

Vor den Hauptereignisen von Double Dealing Character, lebte Shinmyoumaru ein normales Inchlingleben, nichtsahnend von der Geschichte des Inchling Volkes, ebenso von der Existenz des Wunderhammers im Shining Needle Palace. Wie auch immer, möglicherweise kam Seija Kijin ihr mit dem Mallet den sie gefunden hatte, entgegen und hatte sie gebeten, ihn zu nutzen. Durch eine Fälschung der Vergangenheit sowie die Schuld der Däumlinge durch Auslöschung von mächtigen Youkais war es Seija möglich, sie auf ihre Seite zu ziehen und den Mallet für Seijas ultimative Ambitionen zu überzeugen.

Charaktergestaltung[Bearbeiten]

Shinmyoumaru's Erscheinung in Forbidden Scrollery.

Origin[Bearbeiten]

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Touhou Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Name[Bearbeiten]

Ihr Nachname Sukuna (少名) bedeutet "Name/Bekanntheit mit ein kleinwenig Ausmaß". Die Bedeutung des Kanji "" oder das Wort "Sukunai" ist "mit ein kleinwenig Volumen/Ausmaß", aber eigentlicherweise meinte man "jung" in vergangener Zeit. "Sukuna" kann als "jung" oder "kleines in jungem Alter" bedeuten. Der Name wurde abgeleitet von "Sukunabikona" (少名毘古那, 少彦名) oder vom entsetzlichen "Sukuna mi-kami" (少名御神), der kleine Gott, der das Land Izumo mit Ookuninushi in der Japanischen Mythologie erschuff und darüber herrschte. Der gegebene Name Shinmyoumaru (針妙丸) kann grob übersetzt werden mit "seltsamer Nadelball", "Shin" oder "Nadel", dies nutze Issun-boushi für die Oni Auslöschung. "Myou" bedeutet "seltsam/unnatürlich", aber im vergangenen Zeitalter "elegant/angemessen/ungewiss." Das Kanji "Shimyou" ist ZUN's ursprüngliche Schreibweise, aber es kann auch "神妙" geschrieben werden und bedeutet "mysteriös/sehr ernst." Das "-Maru" in ihrem Namen ist ein Zusatz für Jungen aus dem Mittelalter. Also kann man den gegebenen Namen als "Mysteriöser Junge mit einer Nadel" interpretieren.

Design[Bearbeiten]

In Double Dealing Character's offiziellen Bildern trägt sie einen pinken Kimono mit einem Nadelstreifen Muster, einigen Blumen und einen schwarzen Obi. Sie trägt eine schwarze Schale, mit einem Blumenmuster verzierten Rand, die ihren Kopf schützt. In ihrer linken Hand trägt sie den Miracle Mallet und in ihrer rechten Hand eine glänzende Nähnadel, daher der Name "Shining Needle Sword" (glänzendes Nadelschwert). Die Schüssel, der Mallet (Hammer) und die Nadel sind Kulturgut von Issun-boushi und ihre Gestaltung sind größtenteils ihm nachempfunden. Die Macht des Wunderhammer's formt einen Kreis um sie, das repräsentiert, wie der Mallet eine gleichwertige Leistung für das gewähren eines Wunsches verlangt. Sie trägt keine Schuhe. Sie taucht im Spiel in der Größe eines kleinen Kindes auf. Das ist durch die Kraft des Wunderhammer's, wie auch immer, in mehreren Endings ist sie ein paar Zoll groß, nachdem diese Kraft verschwindet.

Story[Bearbeiten]

Double Dealing Character

Shinmyoumaru believes that Reimu is one of her allies as her purification rod has some of her miracle mallet's power and tells Reimu about how her purification rod is not happy with her. She asks Reimu to help her overthrow society, but Reimu refuses and fights her.

Reimu came to stop Shinmyoumaru from overthrowing society. She tells Reimu that she is causing the social upheaval because the inchlings have been ignored.

Shinmyoumaru asks Marisa if she is there to help her "turn the world upside-down", and that her heart longs for power. Marisa is only there to stop her, though, so the two do battle.

When Sakuya arrives, she realizes that her knife is something that she had experimentally turned into a tsukumogami. She is awash with joy at Sakuya's kind-heartedness, but the two are ultimately on opposite sides, so Shinmyoumaru begins the battle.

Like in the Sakuya A arc, Shinmyoumaru misunderstands the maid's intentions and is extremely happy a human would support her. Again, Sakuya is a member of the "ruling class", so the two fight each other.

Relationships[Bearbeiten]

Seija Kijin[Bearbeiten]

Zuerst kommt Seija Kijin zu Shinmyoumaru um ihr den Wunderhammer zu geben und um sie zu überzeugen mit ihr die Gesellschaft zu stürzen. In Double Dealing Character waren sie Verbündet, aber dann gab Shinmyoumaru es auf, diese zu stürzen, nachdem sie besiegt wurde. Seija verfolgte weiterhin ihren Pläne, stahl ein bisschen Kraft vom Wunderhammer und benutzte diese während Impossible Spell Card. Nachem Shinmyoumaru ihre Kraft zurück haben wollte, jagte sie mit einigen anderen Menschen und Youkai den Amanojaku.

Minor Relationships[Bearbeiten]

Benben Tsukumo und Yatsuhashi Tsukumo

Die beiden Tsukumogami sind Verschworen miteinander, aber es ist unbekannt ob sie sich kennen.

Spell Cards[Bearbeiten]

Additional Information[Bearbeiten]

Official Profiles[Bearbeiten]

Official Sources[Bearbeiten]

Vorlage:Navbox DDC