Story of Eastern Wonderland/Strategie

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spielertypen

Reimu A: Reimu A ist im Grund eine Weiteopition. Ohne auf die Yin-Yang-Kugeln zu vertrauen, fokusiert sie sich auf ihr Amulett. Dadurch ist es ideal für Gegnerwellen. Wenn die volle Kraft erreicht wird, ändert sich die Mitte in rote Kugeln und fügt Gegner mehr Schaden zu (aber nicht so viel wie die anderen Opitionen). Sie bewegt sich sehr schnell und man muss vorsichtig sein, wenn man versucht den gegnerischen Schüssen auszuweichen.

Reimu B: Reimu B ist eine ausbalancierte Opition. Es hat die ideale Weite und Kraft. Sie vertraut auf beides, die Kraft der Yin-Yang-Kugeln als auch auf das Amulett. Wenn die volle Kraft erreicht wird, verwandelt sich die Attacke in den unverkennbaren Schusstypen, welches in den späteren Serien vorkommt: Das heimkehrende Amulett. Ihre Yin-Yang-Kugeln werden ein automatisch zielendes Amulett haben, welche jeden Gegner trifft. Ihre Bewegung ist gut und ideal bei jeder Situation.

Reimu C: Reimu C ist eine riskante Wahl, da sie in hohem Maße an die Macht der Yin-Yang-Kugeln vertraut, weshalb sie keine Amulette besitzt. Obwohl ihre Kraft später erheblich zunimmt, ist ihre Weite sehr klein. Jedoch führt die volle Kraft zu zufriedenstellenden Resultaten, da ihr Yin-Yang-Ball Laser und lila Kugeln schießen, welche die Gegner durchdringen wird. Außerdem ist es riskant, da sie langsam ist und man vielleicht nicht schnell genug ausweichen kann. Deshalb muss man wissen, was als Nächstes passieren wird. Jedoch ist es eine gute Wahl, wenn man Bosse schnell genug besiegen will. Man muss aufpassen, dass man kein Leben verliert.

Externe Links

Strategien auf kotinatei.client.jp: