Touhou Hisoutensoku

Aus Touhou Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
東方非想天則 (とうほうひそうてんそく)
超弩級ギニョルの謎を追え (ちょうどきゅうぎにょるのなぞをおえ)

Touhou Hisoutensoku
Touhou Hisoutensoku
Entwickler Twilight Frontier /
Team Shanghai Alice
Publisher Twilight Frontier /
Team Shanghai Alice
Erscheinungsdatum Voll: 15. August 2009
Genre Beat 'em Up Game
Gameplay Story, Arcade, PvP/PvE-Duell
Platformen Windows 2000/XP
System Anforderungen Pentium 1GHz, 1.02GB auf HDD, Direct3D, DirectX 9.0c (April 2007 update), 128MB VRAM, DirectSound, 1GB RAM
Offizielle Seite Link

Touhou Hisoutensoku ~ Choudokyuu Ginyoru no Nazo o Oe (東方非想天則 ~ 超弩級ギニョルの謎を追え, lit. "Lacking the Percepton of the Natural Laws of the East ~ Chase the Enigma of the Gargantuan Guignol") ist das 12,3. Spiel der Touhou-Reihe von Team Shanghai Alices einzigem Mitglied ZUN und das Dritte welches in Zusammenarbeit mit Twilight Frontier entstand. Es heißt "12,3" da es zeitlich zwischen Unidentified Fantastic Object (TH12) und Ten Desires (TH13) stattfindet, aber vor Double Spoiler (TH12,5). Die Spiele wurden auch in dieser Reihenfolge entwickelt. Hisoutensoku (oft auch kurz Soku genannt) ist ein Expandalone zu Scarlet Weather Rhapsody.

Spielverlauf

Als Expandalone verfügt Hisoutensoku über die selben Mechaniken wie Scarlet Weather Rhapsody. Das Wettersystem wird im Storymodus nicht genutzt, hat in den anderen Modi aber noch die selben Auswirkungen. Erneut kann sich der Spieler selbst Decks aus bis zu 20 Karten zusammenstellen, die im Spielverlauf freigeschaltet werden und in Spellcards (bewirken einen festgelegten Move) und Skillcards (ermöglichen es für den Rest des Kampfes eine neue Kombo zu verwenden) unterteilt werden. Neben der Story gibt es erneut die Möglichkeit im Arcademodus gegen zufällige Computergegner oder im Duellmodus gegen ausgewählte Computergegner beziehungsweise per LAN/Internet gegen andere Menschen zu kämpfen. Auch in diesem Spiel gibt es keine öffentlichen Spieleserver, sodass der Gegner die eigene IP kennen muss. Als Schwierigkeitsgrade für computergesteuerte Gegner stehen Easy, Normal, Hard und Lunatic zur Verfügung. Neben den neun nativen Charakteren ist es möglich, Hisoutensoku und Scarlet Weather Rhapsody zu verbinden und somit auch sämtliche Charaktere des Vorgängerspiels freizuschalten.

Story

Nachdem das Palanquin Ship in Gensokyo gelandet ist und zum Myoren-Tempel ungebaut wurde entdeckt die Protagonistin an einem Sommertag eine riesenhafte Gestalt in der Ferne. Sie geht dieser Sache auf den grund, wobei jeder Charakter einen vollkommenen eigenen Ansatz verfolgt und eine andere Antwort findet. Sanae und Cirno sehen sich in Gensokyo um, während Meiling die Scarlet Devil Mansion bewacht und verteidigt.

Konzept

Hisoutensoku ist aus einer Zusammenarbeit zwischen ZUN und Twilight Frontier entstanden, wobei sich ZUN vorwiegend um die Spellcards, zwei Musikstücke und teile der Programmierung gekümmert und Twilight Frontier recht große Freiheiten beim Rest gelassen hat. Hisoutensoku ist der erste Teil des Touhou Projects ohne englischen Untertitel, weshalb einige Fans es nach einer angepassten (aber nicht sinnvollen) Übersetzung des Titels Unthinkable Natural Law nennen.

Musik

Hisoutensoku umfasst an sich 18 Stücke, davon 16 von U2 von Twilight Frontier und 2 von ZUN ("Unknown X ~ Unfound Adventure" und "X and the Floating Objects in the Sky"). Dazu kommen die Themes der aus Scarlet Weather Rhapsody importierbaren Charaktere. Die Themes sind Arranges von früheren Stücken, meist einer Stagemusik des entsprechenden Charakters. Es gibt ein verstecktes Theme das nur zu hören ist, wenn man als Reimu während der entscheidenden Runde (also der dritten) eines normalen Kampfes die Spellcard "Fantasy Nature" einsetzt.

Presse

Hisoutensoku erschien am 15. August 2009 auf der Comiket 76.

Externe Links