• Willkommen im deutschen Touhou Wiki!
  • Falls du selbst mithelfen möchtest, dann kontaktiere uns auch bitte auf den Discord-Servern an der linken Seitenleiste!
  • Lest die Richtlinien!

Tsukasa Kudamaki

Aus Touhou Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
菅牧 (くだまき) (つかさ)
Tsukasa Kudamaki
Tsukasa Kudamaki
Tsukasa Kudamaki in Unconnected Marketeers
Schlaue, weiße Ohrflüster-Füchsin
Mehr Charaktertitel
Spezies Kuda-gitsune
Fähigkeiten Kann in die Schwachstellen der Seele einflüstern
Tätigkeit Gehilfin von Megumu Iizunamaru
Beziehungen Megumu Iizunamaru (Chef)
Auftritte
Offizielle Spiele:
Musik Kein eigenes Theme
Momoyo-dono, ich bin nicht deine Feindin. Ich bin es nur, Tsukasa.“
Tsukasa Kudamaki (Unconnected Marketeers, jedes Szenario)

Tsukasa Kudamaki (菅牧 典 Kudamaki Tsukasa) ist ein Kuda-gitsune (Röhrenfuchs) und tritt als Megumu Iizunamarus rechte Hand auf. Tatsächlich ist sie jedoch eine verschlagene Manipulatorin, die alle Seiten zu ihren Gunsten gegeneinander ausspielt.

Allgemeines[Bearbeiten]

„Wenn man jemanden hintergehen will, dann auf keinen Fall mit eigenen Händen. Das klingt ja wie Musik in meinen Ohren.“
Tsukasa Kudamaki, zu Megumu Iizunamaru (Unconnected Marketeers, gegen Marisa Kirisame)

Tsukasa tritt als Midboss der fünften, sechsten und Extra-Stage auf, sowie während den Dialogen dieser Stages. Sie hat keinen eigenen Bosskampf, sondern taucht hin und wieder auf, um diejenigen, die in den Vorfall in Unconnected Marketeers involviert sind, gegeneinander auszuspielen.

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Sie ist eine durchtriebene Person, die eine loyale und teilweise unterwürfige Art vorspielt, um aus der Rolle der verlässlichen Untergebenen andere zu manipulieren, ihre Herrin Megumu Iizunamaru eingeschlossen. Obwohl sie sich als ihre treue Dienerin zeigt, ist sie in erster Linie nur an eigenen Zielen interessiert. Es heißt, dass die Tengu, Chimata Tenkyuu und Momoyo Himemushi ihren Ratschlägen ohne Zögern vertrauen.[1]

Nachdem Megumu Iizunamaru ihre Verbündete Chimata Tenkyuu verrät, berichtet Tsukasa ihr dies, wobei sie sie mit der sehr höflichen Form „Chimata-dono“ anspricht, und impliziert durch diesen Bericht, dass ihre Loyalität bei Chimata liege. Später bezichtigt sie die Protagonistin und Misumaru Tamatsukuri vor Momoyo Himemushi als Diebe und kündigt an, ihre Anwesenheit − und damit Momoyos Versagen beim Bewachen der DrachensteineMegumu mitzuteilen. Zu ihrer Zufriedenheit bewegt dies Momoyo dazu, die Eindringlinge anzugreifen. All dies zeigt ihre Raffinesse.

Tsukasas Bereitschaft, auch hohe Youkai wie den Großen Tengu Megumu Iizunamaru und sogar den Oomukade Momoyo Himemushi, allgemein als einer der gefährlichsten Youkai bekannt, zu manipulieren, zeigt, dass sie von ihren Fähigkeiten überzeugt ist, sowie einen gewissen Stolz. Der Protagonistin gegenüber zeigt sie ihre hämische und abschätzige Seite.

Fähigkeiten[Bearbeiten]

Sie spürt Schwachstellen in der Seele ihres Gegenübers und kann in diese eindringen, um sie zu manipulieren. Dies zeigt sich in ihrer Art, andere zu kontrollieren und dazu zu verleiten, Tsukasas Willen zu folgen.

Davon abgesehen soll sie anderen Reichtum bringen, jedoch zu einem gefährlichen Preis. Dies folgt der bisherigen Darstellung von Kuda-gitsune in Touhou, welche scheinbar erst großen Reichtum bringen, auf Dauer jedoch zu einer Gefahr werden.

Tätigkeiten[Bearbeiten]

Tsukasa übernimmt die Funktion einer Botin zwischen ihrer Herrin, Megumu Iizunamaru, der Göttin Chimata Tenkyuu und der Minenarbeiterin Momoyo Himemushi. Außerdem berät sie Megumu

Konzept[Bearbeiten]

Megumu Iizunamarus verlässliche rechte Hand, die in all ihren erteilten Befehle exzellente Resultate erbringt ... so scheint es.“
Erzähler (Unconnected Marketeers, Tsukasas Profil)

Name[Bearbeiten]

Ihr Vorname, Tsukasa (), bedeutet „Zeremonie“ oder auch „Herrschaft“. Die Aussprache ist sehr untypisch und gewöhnlich eher ten. Die Aussprache tsukasa ist ein japanischer Vorname, jedoch üblicherweise geschrieben als („Anführer“), („Beamteter“) oder mit anderen Kanji.

Kudamaki (菅牧) bedeutet in etwa „Seggenweide“, wobei Seggen beziehungsweise Sauergrasgewächse eine Gattung von Gräsern ist. Im Gegensatz zu den Süßgräsern sind Sauergräser nicht als Viehfutter geeignet und damit auf einer Weide ungern gesehen, es ist aber unklar, ob dies für diesen Namen eine Rolle spielt. Kuda- soll vermutlich eher eine Referenz auf ihre Spezies als Kuda-gitsune darstellen.

Aussehen[Bearbeiten]

Tsukasa hat blonde, etwa schulterlange Haare, die ihr teilweise ins Gesicht fallen, und hellbraune bis gelbliche Augen. Sie hat große Fuchsohren mit weißen Spitzen und einen buschigen Fuchsschwanz. Sie trägt ein schlichtes weißes, einteiliges Kleidungsstück, ähnlich einem Onesie, mit grünen Bändern an den Säumen. Am linken Oberschenkel ist ein türkises Blumenmuster. Außerdem trägt sie weiße Socken und hält eine Art Reagenzglas oder Phiole in der Hand.

Sie hält ihre rechte Hand in einer Pose, die einen Fuchs darstellen soll.

Ursprung[Bearbeiten]

Kuda-gitsune sind mythologische Wesen, die mit Füchsen, Wieseln oder Larvenrollern in Verbindung gebracht werden. Je nach Überlieferung beantworten sie denen, die sie beschwören, Fragen, oder ergreifen von Menschen Besitz. In Touhou wird jedoch vor allem die Interpretation gezeigt, dass Kuda-gitsune zuerst Reichtum bringen, aber sich im Laufe der Zeit so vermehren, dass sie ihren Besitzern Schaden bringen, ob nun durch hohe finanzielle Kosten wie in der Mythologie oder durch Stehlen ihrer Lebenskraft wie in Touhou. In Kapitel 8 von Wild and Horned Hermit fällt Reimu Hakurei temporär einem Trick eines Kitsune zum Opfer, der mit einem Kuda-gitsune zusammen Reimus Lebenskraft stiehlt.

Kuda-gitsune werden auch izuna (飯綱) genannt, was dem Nachnamen ihrer Herrin (Iizunamaru) ähnelt.

Auftritte[Bearbeiten]

„Tihihii. Wer nicht hören will, muss fühlen.“
Tsukasa Kudamaki (Unconnected Marketeers, gegen Reimu Hakurei)

Spiele[Bearbeiten]

Unconnected Marketeers

Ab Stage 5 taucht Tsukasa in jeder Stage, also 5, 6 und Extra, als Midboss sowie im Dialog mit dem Boss auf, um diesen zu manipulieren. Die Protagonistin schlägt sie jedes Mal, wird jedoch durch Tsukasas Lügen und Tricks jedes Mal in einen weiteren Kampf gezogen. Als Megumu Iizunamarus Beraterin war sie auch im Aufbau des Unternehmens beteiligt, welches den Vorfall von Unconnected Marketeers auslöste, und kann trotz ihrer scheinbar kleinen Rolle im Hintergrund als eine der zentralen Antagonistinnen gesehen werden.

Beziehungen[Bearbeiten]

„Ha-ha-haah! Bitte nicht so voreilig, mein Liebes. Für ein kleines schwaches Bündel bist du immer noch viel zu übermütig.“
Megumu Iizunamaru (Unconnected Marketeers, jedes Szenario)
Megumu Iizunamaru

Sie ist Megumu Iizunamarus rechte Hand und scheint ihr treu ergeben. Sie verwendet für sie das erfürchtige Suffix -sama. Tatsächlich jedoch spielt sie sie genauso wie ihre Verbündeten, die Göttin Chimata Tenkyuu und den Oomukade Momoyo Himemushi. Megumu vertraut ihr, ohne zu zögern,[1] und scheint sie zu schätzen, da sie sie vor ihrem Bosskampf wegschickt, offenbar aus Sorge, dass Tsukasa verletzt werden könnte.

Chimata Tenkyuu

Die Göttin wird vom Fuchs ebenso manipuliert. Es ist jedoch anzumerken, dass unklar ist, ob Chimata ihr nach Megumu Iizunamarus Verrat tatsächlich glaubt, dass der Kitsune eher ihr loyal ist als ihrer eigentlichen Herrin. So schickt Chimata sie zu Megumu zurück und betitelt sie als ihr „Schoßtierchen“. Tsukasa wiederum zeigt sich unterwürfig und hängt an Chimatas Namen das sehr höfliche Suffix -dono.

Momoyo Himemushi

Tsukasa überbringt ihr als Botin Nachrichten von Megumu Iizunamaru und umgekehrt. Dies nutzt der Kitsune, indem er ankündigt, Momoyos scheinbares Versagen dem Tengu zu berichten, als die Protagonistin und Misumaru Tamatsukuri scheinbar als Diebe in die Minen eingedrungen sind. Auf diese Drohung hin greift Momoyo die beiden an, um die angeblichen Diebe auszuschalten. Allerdings ist Momoyo wiederum in der Lage, Tsukasa zu bedrohen und zum Schweigen zu erpressen, wobei möglich ist, dass dies ebenfalls zu ihrem Plan gehörte. Sie spricht den Oomukade ebenfalls mit der Endung -dono an.

Misumaru Tamatsukuri

Die Göttin äußert sich missmutig über Tsukasa und ihre verschlagene Art, da dies Misumarus Versuche einer konfliktfreien Lösung zunichtemacht.

Galerie[Bearbeiten]

Spellcards[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Tsukasa ist in dreierlei Hinsicht ein einzigartiger Charakter in Touhou, da sie der einzige Charakter ist, der ein Portrait, einen Titel und vollwertige Dialoge hat, aber nur ein Midboss ist, außerdem der einzige Charakter, der dreimal als Midboss auftaucht, sowie der einzige Charakter, der Spellcards nutzt, aber dabei keinen Hintergund hat. Sie ist jedoch nicht der einzige Boss, der dreimal auftaucht − Rin Kaenbyou hat drei Auftritte, von denen einer ein Bosskampf ist − und entgegen der Meinung mancher nicht der einzige exklusive Midboss mit Dialogen − Soga no Tojiko taucht in einer Spellcard von Toyosatomimi no Miko auf und spricht dabei.

Fandom[Bearbeiten]

Unconnected Marketeers/Fandom

Offizielle Profile[Bearbeiten]

Referenzen[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 „Der Tengu, die Marktgöttin und selbst der Hundertfüßler vertrauen ihr und ihren verschiedensten Ratschlägen vollkommen.“, Unconnected Marketeers, Tsukasas Profil